Emukit-N64-Emulator-HTC-Vive

Wer genießt es nicht, gelegentlich alte Spieleklassiker aus dem Regal zu zaubern und in die nostalgischen Spielwelten vergangener Jahre einzutauchen? Umso besser, wenn man die Retro-Titel im immersiven Gewand genießen darf. Ein Indie-Entwickler präsentiert nun einen neuen N64-VR-Emulator namens Emukit, der es ermöglicht, Titel wie The Legend of Zelda: Ocarina of Time oder Super Mario 64 mit einer HTC Vive zu spielen.

N64-Emulator Emukit für HTC Vive – Ocarina of Time meets VR-Umgebung

Wir berichteten erst kürzlich über den GameBoy-Emulator Gearboy VR, der es erlaubt, den portablen Handheld mit einer Oculus Go in virtueller Umgebung zu genießen.

Avaer Kazmer präsentiert nun seine neue XR-Lösung zum Emulieren des Konsolenklassikers Nintendo 64. Der N64-Emulator für HTC Vive funktioniert mit Javascript und WebXR und ermöglicht einen einfachen Einstieg in die Retro-Spiele. Um loszulegen, benötigt ihr lediglich die ROMs eurer Lieblingsspiele und den Emulator. Eine unkomplizierte Anleitung gibt es vom Entwickler oben drauf:

Wie das Ganze aussieht und funktioniert, beschreibt Kazmer in einem Video:

Der Entwickler befasste sich bereits in seinen frühen Tagen mit der Emulation von Videospielen. So begann er damit, die japanische Version von Pokémon Gold zu hacken und auf Englisch zu übersetzen, bevor diese im Westen veröffentlicht wurde. Angetrieben von der Idee, dass der N64 theoretisch in VR mit Javascript umsetzbar ist, begann er mit dem Exokit-Browser herumzuexperimentieren, bis er sein Ergebnis vorstellen konnte. Den genauen Prozess beschreibt er auf seinem Blog.

Das Projekt soll in Zukunft weiter ausgebaut werden und neue Konsolen, wie SNES, Gameboy, Playstation, Dreamcast und Genesis beinhalten. Zudem soll es Multiplayer-Optionen mit eigenen Avataren geben, Speicheroptionen und die Möglichkeit, mehrere Konsolen gleichzeitig zu starten.

Der Emukit ist Open Source und auf GitHub zugänglich.

(Quellen: Medium Blog | Video: Avaer Kazmer Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei