Microsoft glaubt an Hand Tracking

Welche ist die beste Eingabemethode im virtuellen Raum? Viele werden sofort an Hand Tracking denken, doch diese Eingabemethode für Virtual Reality muss in den nächsten Jahren nicht unbedingt von größerer Bedeutung werden. Die Technik hat noch mit einigen Problemen zu kämpfen und daher ist es wichtig, dass große Player wie Microsoft weiter starkes Interesse an der Thematik zeigen.

Microsoft arbeitet an Virtual Reality Hand Tracking

Microsoft arbeitet schon lange an einem funktionierenden Hand Tracking System und präsentiert nun einen Blick in die Zukunft dieser Technologie, welche die VR-Interfaces der Zukunft bestimmen könnte. Das System sei bereits so akkurat, dass man als Mensch die Hand des eigenen Avatars als echte Hand wahrnimmt.

Dass hinter diesen Behauptungen nicht nur leere Worte stecken, beweist Microsoft in dieser Woche mir zwei Videos. Im ersten Video sieht mann, wie Microsoft sich die Interaktion mit der virtuellen Welt vorstellt und wie unglaublich sauber und weich die Bewegungen der Hände wirken. Microsoft benutzt in der Demo verschiedene Tracking-Kameras. Unter anderem ist eine Kinect 2 Kamera der Xbox One im Video zu sehen. Microsoft zeigt in dem Video aber auch ganz offen die Grenzen der aktuellen Technologie. So sind Fäuste, gegenseitig verdeckte Hände, oder stark verschränkte Finger weiterhin ein ungelöstest Problem.

Im zweiten Video zeigt Microsoft einen konkreten Anwendungsfall und demonstriert, wie genau sich mit dem System arbeiten lässt. Der Mitarbeiter von Microsoft dreht und verschiebt ein Bild von Bill Gates, ohne Probleme bei der Erkennung oder Positionierung zu haben.

Doch nicht nur Microsoft ist deutlich an Finger Tracking interessiert. Auch Oculus hat sich mit Nimble Sense eine Firma gesichert, die ihr Hand Tracking System eigentlich per Kickstarter veröffentlichen wollte. Seit dem Aufkauf durch Oculus ist es aber still um das Team geworden.

[Quelle: The Verge]
avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
DarkBlooster Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DarkBlooster
Gast
DarkBlooster

Im ersten Video sieht man sehr deutlich, dass die Latenz leider noch viel zu groß ist. Das bremst unheimlich aus, da man erst darauf warten muss, ob es korrekt umgesetzt wurde. Aber das werden sie auf Kurz oder Lang in den Griff bekommen. Beim zweiten Video stört mich die vollständig fehlende Rückmeldung. Ich sehe dort keinerlei Präzision, sondern nur eine… Weiterlesen »