Mit dem TPCast erscheint ein Zubehör für die HTC Vive, mit dem sich die lästige Kabelverbindung zwischen PC und der VR-Brille kappen lässt. Wer bereits heute einen Blick in die Box werfen will, der bekommt auf Youtube die Gelegenheit.

TPCast im Unboxing-Video

Während die Erweiterung in China bereits seit Anfang April bestellt werden kann, muss der Rest der Welt sich noch etwas gedulden. In der Zwischenzeit könnt ihr die Vorfreude mit einem zweiteiligen Unboxing-Video und einem Trailer anheizen, der die Vorzüge des strippenlosen VR-Lebens dramatisch in Szene setzt. Unaufgeregter kommt das Unboxing-Video daher, das alle Teile des TPCast-Sets zeigt.

Auch wenn der Trailer mit der Stolpergefahr etwas übertreibt, sinnvoll ist die kabellose Übertragung auf jeden Fall. Das Kabel beeinträchtigt die Immersion und erinnert einen zu oft daran, dass man sich in einer virtuellen Welt befindet. Einen Einfluss auf die Room-Scale-VR-Größe hat das Zubehör naturgemäß allerdings nicht. Der TPCast ist neben dem Deluxe Audio Strap, dem Vive Tracker und dem aGlass-System eines der vielen spannenden Zubehörteile, mit denen sich das HTC-Vive-System deutlich aufwerten lässt. Allerdings wird es nicht ganz billig: Für den TPCast erwarten wir einen Preis von rund 249 Euro. Da HTC das Zubehör offiziell fördert, konzentriert sich die Werbung auf den Einsatz mit der HTC Vive – technisch ist es jedoch denkbar, dass TPCast in Zukunft auch andere Brillen unterstützen könnte.

Quelle: UploadVR

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Sharkhush Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sharkhush
Mitglied
Sharkhush

Jetzt wirds Zeit dass ichs kaufen kann. Endlich nix mehr was am Kopf zieht, sich um die Füße wickelt oder um den Computerstuhl. Kann man eigentlich ne beliebige Powerbank ranhängen?