HTC-Vive-Libraries-Program

Die Möglichkeiten zur Weiterbildung durch VR-Brillen sind beinahe grenzenlos. Kein Wunder schließlich bieten edukative VR-Erfahrungen spannende Optionen zum immersiven Eintauchen in die Wissensinhalte. In China gehören VR-Brillen mittlerweile zum festen Repertoire des Unterrichts und auch die amerikanischen Bibliotheken setzen seit Kurzem neben Büchern auf Virtual Reality zur Wissensvermittlung.

VR-Bildung für jedermann – HTC Vive und Oculus Rift in amerikanischen Bibliotheken

Bereits letztes Jahr brachte Oculus mehr als hundert Oculus-Rift-Brillen in über 90 verschiedene Bibliotheken in den amerikanischen Bundesstaat Kalifornien, um den Besuchern kostenlosen Zugang in die Virtual Reality zu gewähren. Knapp ein Jahr später zieht HTC nun nach und kündigte sein Vive Libraries Program an.

Die Initiative versorgt weitere 110 Bibliotheken in Kalifornien sowie Nevada mit kostenlosem Zugang zur hauseigenen HTC Vive. Besonders sozial oder ökonomisch schwächere Gemeinden sollen dadurch erstmals die Chance erhalten, in die grenzenlosen Bildungswege der Virtual Reality einzutauchen. Ebenso sollen jüngere Generationen wieder vermehrt in die Bibliotheken gelockt werden.

Greg Lucas, Bibliothekar der kalifornischen Staatsbibliothek, ist begeistert vom neuen Angebot:

Die großzügige Spende von Vive hilft dabei, eine virtuelle Welt voller Abenteuer und Lernmöglichkeiten in die Gemeinden von Kalifornien zu bringen. Mit dem Zuwachs der VR-Stationen in unserem Bibliothekssystem sehen wir zunehmend positive Lerneffekte sowie Begeisterung bei unseren Besuchern. Die Nutzer freuen sich sowohl über die Technologie als auch über die Bildungsoptionen und bereitgestellten Angebote.

Die Vive Studios bieten zu den VR-Brillen über 35 verschiedene, überwiegend schulische und experimentelle VR-Erfahrungen zum Ausprobieren an. Dadurch werden die Bereiche Kunst und Kultur, Kreativität, Design, Geschichte, MINT-Fächer, Reisen um die Welt und Wellness abgedeckt. Eine genaue Liste der angebotenen VR-Apps findet man hier.

Laut Verantwortlichen soll die Initiative wachsen und zukünftig in weitere Bibliotheken rund um die ganze Welt einziehen.

(Quellen: Vive Blog | Upload VR | Video: HTC Vive Youtube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei