Hotstepper

Augmented Reality ist zukünftig ein wichtiges Thema, denn wenn sich die AR-Ansicht nicht auf das Handy beschränkt, sondern über eine kleine und smarte Brille verwirklicht wird, werden AR-Programme zu Alltagsbegleitern. Während man sich vor wenigen Jahren in der eigenen Stadt noch auskannte, nutzt man heute oft Navigationssoftware, um von A nach B zu gelangen. Theoretisch eine simple Herausforderung für AR, einen entsprechenden Pfeil als Wegweiser einzublenden. Doch die Nexus Studios haben einen besseren Vorschlag. Das Team nutzt das ARKit von Apple und bringt einen halbnackten Mann auf die Straße, der euch den Weg zeigt.

Mann voraus: HotStepper für iOS

In der iOS-App müsst ihr nur die gewünschte Zieladresse eingegeben werden und anschließend taucht euer persönlicher Reiseführer auf und ihr könnt ihn verfolgen. Damit das Laufen in der virtuellen Realität realistisch aussieht, hat das Team eigene Werkzeuge entwickelt. Darunter auch das Tool VLO, welches die Nexus Studios demnächst auch für andere Entwickler veröffentlichen wollen.

Damit der virtuelle Stadtführer natürlich in der Umgebung erscheint, wirft er einen berechneten Schatten und das Umgebungslicht hat ebenso Einfluss auf die Helligkeit der Figur. Zudem soll eine Mischung aus GPS-Daten, Lagesensoren und Mapping-Daten zur exakten Bestimmung der Position der Figur zum Einsatz kommen.

HotStepper kann ab sofort kostenlos für iOS heruntergeladen werden. Eine Version für Smartphones mit Android wollen die Entwickler ebenfalls bald veröffentlichen.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz