Auf der Hollywood IT Summit 2014 waren sich Jonathan Taplin (Professor an der University of Southern California) und Cory Ondrejka (Facebook’s Vizepräsident der Ingenieursabteilung) einig, als sie einen Vortrag über die Zukunft der mobilen Technologie hielten, der sich insbesondere mit dem Unternehmen Facebook auseinandersetzte.

Ondrejka sprach einige Themen an, vom digitalen Musikvertrieb bis hin zur bevorstehenden Kollaboration von Facebook und Oculus Rift. Hier machte er deutlich, dass er fest daran glaubt, dass Oculus Rift weit mehr als ein Peripheriegerät für Videospiele sein wird. Es meint, dass sich Oculus Rift auch auf Hollywood und die Filmindustrie konzentrieren wird.

“Tatsächlich schaudere ich mich und bin außer mir vor Freude, wenn ich mir vorstelle, was passieren wird,” sagte Ondrejka. “Ich bin völlig begeistert über den Schnittpunkt von Hollywood und Virtual Reality. Ich denke, was wir über die nächsten Jahre hinweg sehen werden, wird wahrlich spektakulär.”

Ondrejka sagte, dass CGI-lastige und IMAX Filme das meiste zu gewinnen haben, da diese Arten von Filmen bereits ein großes Publikum vorweisen.

“Die bereits produzierten 3D-Assets können durch erneutes Rendering wiederverwendet werden um neue Erfahrungen zu kreieren,” sagte er. “Ich würde erwarten, dass das IMAX Kino eine dieser ‘Must-Feel-Erfahrung’ wird.”

Auch wir VR-Nerds sind gespannt auf die ersten tollen VR Filme. Projekte wie Jaunt, lassen uns große Hoffnung schöpfen.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei