Gorn

Mit Gorn ist kürzlich ein neues Spiel für die HTC Vive und die Oculus Rift auf Steam erschienen, welches Gladiatorenkämpfe in die Virtual Reality bringt. Und mit Blut sowie Humor nicht besonders sparsam umgeht. Der Name des Spiels ist auch eine Kreuzung aus Porn und Gore und deshalb sollte klar sein, wohin die Reise geht.

Abtrennbare Körperteile mit hohem Unterhaltungswert

In Gorn betretet ihr als stolzer Gladiator die Arena und wählt vor dem Kampf mit Bedacht eure Waffen. Während ihr zum Start nur eine Waffe zur Auswahl habt, erweitert sich euer Arsenal nach wenigen Runden sehr schnell. Um neue Waffen freizuspielen, müsst ihr übliche Aufgaben lösen wie: “Töte fünf Gegner mit einer Axt”. Das klingt zunächst wenig spektakulär, doch wenn man sich auf die witzigen Kämpfe einlässt, will man auch mit jeder Waffe den Gegnern gezeigt haben, wo der Hammer hängt. Beispielsweise mit einem gezielten Hammerschlag auf den Kopf.

Die Magie von Gorn wird erzeugt, weil die Gegner physikalisch korrekt auf eure Schläge reagieren. Hierdurch entsteht der Eindruck, man sei gerade wirklich in diesen Kampf verwickelt. Gleichzeitig basiert auch das Aufstehen und die Fortbewegung nicht auf vorgefertigten Animationen, sondern die Feinde versuchen selbst durch die Welt zu schreiten. Häufig gelingt dies auch, doch gelegentlich knockt sich auch ein Gegner selbst aus, weil er über die eigenen Füße stolpert und mit dem Gesicht im Morgenstern landet.

Gorn 2

Gorn befindet sich aktuell im Early Access und dementsprechend ist das Spiel noch nicht perfekt. Einige Waffen sind viel zu stark und reagieren seltsam, was wohl an der physikbasierten Lösung liegt. So könnt ihr einfach die Lanze nehmen und durch die Reihen laufen. Die Köpfe werden beim Vorbeigehen aufgespießt. Dafür ist aber das Menü bereits sehr liebevoll gestaltet und es stehen zwei Optionen für die Fortbewegung zur Verfügung. Zudem werden die Kämpfe, bei denen die Gegner übrigens stets zufällig generiert werden, durch besondere Champion Battles aufgelockert. In den Champion Battles dürft ihr euch eure Waffe nicht aussuchen und müsst gegen einen besonders starken Gladiator antreten.

Aktuell wird das Spiel für 19,99 Euro auf Steam angeboten. Um Gorn spielen zu können, wird zwingend ein Room-Scale-Setup benötigt, denn ansonsten werdet ihr keine Freude mit dem Spiel haben.

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
SoloKrauTpaul Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
paul
Mitglied

Geiles PR Video ?

SoloKrauT
Mitglied