NerveGear Headset aus Sword Art Online in echt

Im vergangenen Februar haben wir bereits darüber berichtet, dass IBM für ein Sword Art Online Konzept Beta-Tester sucht, die dann mit einem “echten” NerveGear System ausgestattet werden, das dem der Serie schon ziemlich nahe kommt. Das Konzept sollte es den Nutzern erlauben, die Welt aus der beliebten Anime Reihe in Virtual Reality am eigenen Körper erfahren und erkunden zu können, ohne zu kämpfen. Nachfolgend erhaltet ihr einige Eindrücke davon, wie die ausgewählten Tester die Sword Art Online Erfahrung ausprobieren durften.

Sword Art Online: The Beginning – VR-Event in Tokio

Die Geschichte von [amazon_textlink asin=’B00F9RNHI6′ text=’Sword Art Online’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’2d5e5038-7a99-11e7-9395-c3d7555cd6dc’] spielt im Jahre 2022. Tausende Spieler, die sich in ein Virtual Reality Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (VRMMORPG) namens Sword Art Online eingeloggt haben, finden heraus, dass es ihnen nicht so einfach möglich ist, sich wieder auszuloggen.

Das Sword Art Online Setup von IBM. Laufstall und NerveGear

“Laufstall” und NerveGear warten auf mutige Tester.

Obwohl die Erfahrung kein wirkliches Spiel werden wird, konnten die Teilnehmer beobachten, wie die Rechenleistung von IBM die virtuelle Umgebung von Sword Art Online generiert. Bei dieser Gelegenheit konnte IBM dann sowohl seinen SoftLayer Cloud Service, als auch die darin integrierten kognitiven Systeme präsentieren.

In einer Art “Laufstall” konnten die Probanten sich mit der Umgebung und der virtuellen Realität vertraut machen. Als Technik kamen viele bekannte Geräte zum Einsatz. Der NerveGear Helm aus der Serie wurde mit Hilfe eines Oculus Rift DK2 nachgebaut. Damit man auch seine Hände in der virtuellen Welt sehen konnte, wurden ein Leap Motion Controller, Kinect Senosren und auch eine Passthrough-Kamera verwendet.

Inside Games berichtet, dass aus über 100.000 Bewerbern nur 208 für die exklusive Sword Art Online Demo ausgewählt wurden. Das Event endet am 20. März.

Die Fotos in der Bildergallerie stammen von Inside, 4Gamer und dem Twitter Nutzer Nagare, der am Event teilnehmen durfte und beeindruckt twitterte: “IBM ist erstaunlich“.

Bildergallerie SOA: The Beginning Event

  • Die Plattformen auf denen die Tester stehen, sind keine omnidirektionalen Laufbänder wie Virtuix Omni oder der Virtualizer von Cyberith. Das runde Geländer dient als fester Orientierungspunkt in der realen Welt und ist auch hilfreich, falls einem Tester schwindelig wird.

 

[Quelle: Inside, 4Gamer,@Nagare]
avatar
6 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Texasrekitz86Steve ShainDante Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dante
Gast

Hi habt ihr interesse an einem fähigen mann?

Dante
Gast

Interesse an einem fähigen mann?

Dante
Gast

Intersse?

Dante
Gast

Hallöle? Interesse an einem fähigen mann?

Steve Shain
Gast
Steve Shain

Ja es ist aber nur, ein billiger Abklatsch von SAO. Den beim SAO werden die Daten direkt ins Gehirn durch Sensoren und Transmitter gesendet, und werden nicht über einen Display projeziert wie bei dem IBM Test. Also sind sie noch sehr weit weg vom SAO Nervgear, der hat nämlich keinen Display und Sendet die Daten direkt als Signal ins Gehirn.… Weiterlesen »

Texasrekitz86
Gast
Texasrekitz86

Ja aber es ist noch technisch nicht möglich 1:1 wie in swort art online es um zu setzen weil uns die technik fehlt

Texasrekitz86
Gast
Texasrekitz86

Ohh wow Sao wird real schon 2019 früher als im film ok naja nicht ganz aber wir sind auf dem richtigen Weg