DigiLens-Mitsubishi-Niantic-AR-HUD

Das Unternehmen DigiLens konnte sich in einer weiteren Finanzierungsrunde neue Investments in Höhe von 25 Millionen US-Dollar zur Entwicklung seiner AR-Head-up-Displays (HUD) für Autos sichern. Zu den Investoren zählen Niantic (bekannt für Pokémon Go) und Mitsubishi Chemicals Diamond Edge Ventures.

DigiLens – Dritte Finanzierungsrunde sorgt für Investments in Höhe von 25 Millionen US-Dollar

DigiLens entwickelt Head-up-Displays, transparente Bildschirme, welche die Nutzer dank AR- und Waveguide-Technologie mit wichtigen Informationen versorgen. Besonders in Verkehrsmitteln könnten die HUDs in Zukunft eingesetzt werden. So könnten sie beispielsweise in Automobilen, Flugzeugen oder auch in Motorradhelmen Einsatz finden. Dadurch soll der Blick stets auf die Straße und nach vorne gerichtet bleiben, indem Navigationsgeräte direkt in die Frontscheibe verbaut werden. Bereits im Mai 2018 investierte Continental 25 Millionen US-Dollar in das Unternehmen und die Entwicklung holografischer Displays für Autos.

https://www.digilens.com/wp-content/uploads/2017/12/WEB-HUDS-ARE-SAFER-01-01.jpg

Image courtesy: DigiLens

Nun konnte sich das AR-Unternehmen in einer dritten Finanzierungsrunde weitere Investments von Niantic und Diamond Edge Ventures, einem Tochterunternehmen von Mitsubishi Chemical, sichern. Dadurch fließen weitere 25 Millionen US-Dollar in die Entwicklung der AR-Bildschirme.

Chris Pickett, CEO von DigiLens, findet freudige Worte zur neu gewonnenen Unterstützung:

Wir freuen uns sehr, dass Niantic und MCHC zu Continental AG und unseren anderen strategischen Investoren beitreten. Diese Investments sorgen für die Stärkung unseres Ökosystems zur Unterstützung von DigiLens, seinen Lizenznehmern und den Kunden, indem die Herstellung großer Mengen von Displays zu Verbraucherpreisen ermöglicht wird, wie es durch andere Technologien unmöglich wäre.”

Durch die Kooperation mit Mitsubishi Chemical wird zudem ein neues Plastikmaterial bereitgestellt, welches zukünftig in die Waveguide-Displays verbaut wird. Dieses ist nicht nur leichter, sondern zudem kostengünstiger und deutlich bruchfester. Das Unternehmen Niantic ist bekannt für die Unterstützung von AR-Technologie, um diese weltweit in diverse Bereiche zu verbreiten. Zu den weiteren strategischen Partnern von DigiLens zählen Panasonic, Sony, Foxconn und Rockwell Collins.

(Quellen: Upload VR | DigiLens Blog | VentureBeat | Continental)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei