Rift und Leap Motion für Militär-Simulationen

Bohemia Interactive ist bekannt für ARMA, eine der realistischsten Militär-Simulation auf dem Markt. Jetzt gibt das Unternehmen bekannt, dass Bohemia Interactive Simulations mit der Oculus Rift an neuen Projekten arbeitet.

Rift und Leap Motion für Militär-Simulationen

Das Unternehmen Bohemia Interactive Simulations arbeitet an professionellen Simulationen für das Militär mit der Oculus Rift und dem Leap Motion Controller. Ein Ergebnis dieser Arbeit soll in der nächsten Woche präsentiert werden. Das Team wird beim Australasian Simulation Congress in Melbourne eine F-18 Simulation zeigen, die für das virtuelle Training genutzt werden kann. Mittels eines D-BOX Motion-Cueing Systems wird dabei die Bewegung des Flugzeuges bzw. des Sitzes simuliert. Dank dem Leap Motion Controller sollen die Piloten die Steuerungseinheiten auch in der virtuellen Welt mit der Hand verwenden können.

Das Virtual Reality Technologie beim Militär eingesetzt wird, ist kein Geheimnis. Um ein solches System aber auch bezahlbar und an diversen Orten einsetzbar zu machen, ist die Oculus Rift oder die HTC Vive ein wichtiger Baustein, denn diese Konsumentengeräte sind für solche Einsatzzwecke extrem preisgünstig. Die Kosten sind dem Militär vielleicht weniger wichtig, als den Menschen die den Content entwickeln. So sagt Ryan Stephenson von Bohemia, dass nun die Virtual Reality Technologie erst im vollen Umfang genutzt werden kann und wird.

Die offizielle Pressemitteilung findet ihr hier. 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei