Bound PS4 Pro

Mit Bound steht ein beeindruckendes Spiel für das PlayStation VR Headset bereit, welches ein ganz neues Konzept verfolgt. Im Spiel tänzelt ihr durch eine Welt aus Blöcken und Dreiecken und nur die Tanzeinlagen können euch vor den negativen Einflüssen beschützen. Das Besondere an dem Spiel ist nicht nur die Fortbewegung, sondern auch die Gestaltung der Welt. Wenn ihr euch im Spiel bewegt, dann zerreißt die Umgebung um euch herum, was zu einem beeindruckenden Spielgefühl führt.

Bound Entwickler arbeiten an besserer Kamera

Die Entwickler sind sehr bemüht, das Spiel auch nach dem Release noch für potentielle Kunden attraktiv zu machen. So hat das Team auch direkt ein Update für die PlayStation 4 Pro veröffentlicht und das Spiel kann entweder in 4K auf einem Monitor gespielt werden oder mit einer besseren Kantenglättung mit dem PlayStation VR Headset. Das Bild im PSVR Headset wirkt dadurch eine ganze Ecke besser als auf der herkömmlichen PS4.

Ein großes Problem der VR Umsetzung ist aber, dass die Kamera nicht optimal gesteuert werden kann. Ihr müsst diese stets selbst ausrichten und dies führt zu einer Verwirrung beim Spielen, denn ihr richtet die Kamera nicht immer perfekt aus. Die Entwickler gehen aber derzeit dieses Problem an und wenn alles nach Plan verläuft, wird bis Mitte Dezember ein Update bereitstehen, welches eine bessere Kamera ins Spiel bringen soll. Wir sind gespannt, wie das neue System aussehen wird, denn die Kamera ist aktuell unser größter Kritikpunkt am Spiel.

(Quelle: Reddit)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz