Hubblo Kamera

Das Unternehmen Hubblo aus Hong Kong präsentiert auf der CES eine neue Kamera, die Livestreams in 360 Grad und 3D bei einer Auflösung von 4K streamen kann.

Hubblo präsentiert eine portable 360 Grad 3D Kamera

Die Kamera soll sich aber nicht nur durch die technischen Spezifikationen auszeichnen, sondern auch durch einen verhältnismäßig geringen Preis und eine gute Portabilität. Die Kamera von Hubblo wird 1000 US-Dollar kosten und mit einem Knopfdruck soll sich der Livestream starten lassen. Das System besteht aus 6 Fish-Eye Linsen, wobei ein Paar immer einen Sichtbereich von 200 Grad abdecken kann. Das System nimmt die Bilder der sechs Kameras auf, korrigiert und fügt die einzelnen Bilder zu einem 360 Grad Video zusammen. Dies passiert alles in Echtzeit und eine solche Kamera haben wir noch nie für 1000 US-Dollar gesehen. Im Prinzip ähnelt das System der Nokia OZO Kamera, die aber immerhin 40.000 Euro kostet.

Die Hubblo Kamera kann auf jedem herkömmlichen Stativ angebracht werden und die Kamera ist nicht größer als ein iPhone 6. Zum Betrieb benötigt ihr nur die passende App auf eurem Smartphone und eine schnelle Internetverbindung.

Aktuell stellt das Team erste Kameras her und diese werden im ersten Quartal 2017 ausgeliefert werden. Anschließend plant das Unternehmen über crowdfunding genügend Geld für die weitere Produktion zu generieren. Unterstützer der Kampagne werden ein Rabatt auf das Produkt erhalten.

(Quelle: Tomshardware)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz