Epson-Smart-Glasses

Die Augmented World Expo (AWE) in Kalifornien brachte gestern einige Ankündigungen mit sich. Neben der Veröffentlichung der Gewinner der uDev Challenge von uSens wurden auch viele neue Produkte angekündigt. So auch vom japanischen Unternehmen Epson. Das Tech-Unternehmen stellte die BT-350 und BT-2200 aus der Moverio-Reihe vor.

Neue Smart Glasses von Epson

Das Unternehmen Epson ist vor allem für seine Drucker und Scanner bekannt, entwickelte jedoch auch seit geraumer Zeit eine Reihe von Smart Glasses, welche unter dem Produktnamen Moverio laufen.

Epson-Moverio-BT-350

Die BT-350 ist eine verbesserte Version des Vorgängermodells BT-300. Die neue Brille wird von einem Intel Quad Core X5 Prozessor mit Android 5.1 angetrieben. Im Vergleich zum Vorgänger ist das neue Modell sowohl stabiler als auch komfortabler zu tragen. Dafür wurden zusätzlich anpassbare Nasenauflagen für Brillenträger hinzugefügt. Besonders die Widerstandsfähigkeit der Brille wurde explizit hervorgehoben, um auf die Verwendung der Brille in verschiedenen Berufsfeldern hinzuweisen. Dazu zählen beispielsweise logistische oder medizinische Bereiche.

Epson-Moverio-BT-2200

Das zweite vorgestellte Modell ist die Moverio BT-2200, die ebenfalls eine Weiterentwicklung der bestehenden BT-2200 Reihe ist. Dem neuen Modell wurde ein neues Scharnier hinzugefügt, welches die Anbringung an Helme ermöglicht. Zusätzlich hat es einen aufklappbaren Rand, wodurch der Träger die Brille herauf- und herunterklappen kann.

Beide Modelle werden innerhalb diesen Monats erscheinen und über die Webseite von Epson bestellbar sein. Die Brillen sind mit einem Preis von 1.399 USD (ca. 1250 Euro) für die BT-350 und 2.999 USD (ca. 2700 Euro) für die BT-2200 nicht billig. Damit sind sie laut Epson auch eher für stark frequentierte Geschäftsumfelder geeignet, in denen mehrere Verwender sich die Smart Glasses teilen können.

(Quelle: VRfocus)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz