The Dolphin Swim Club

Ein Highlight der VR Days in Amsterdam hatte das Team von The Dolphin Swim Club im Gepäck. Das Team stellte in der Halle einen umgebauten Container aus, der als Tauchbecken diente. Zudem gab es eine Umkleidekabine, Leihbadehosen und eine VR-Erfahrung, die uns mit Delphinen schnorcheln lassen soll. Also, wir sind schnell in das Baywatch-Kostüm geschlüpft und ab ging es ins kühle Nass.

The Dolphin Swim Club: Mit dem Samsung Smartphone auf Tauchgang

Entstanden ist die Idee für die Erfahrung ursprünglich aus einem Kunstprojekt, welches die Entwickler jetzt für einen guten Zweck einsetzen wollen. Dementsprechend simpel ist die technische Seite: Wasserdichtes Smartphone von Samsung kommt in eine Taucherbrille mit Linsen und der User bekommt ein 360-Grad-Video auf die Augen, welches einen Tauchgang mit Delphinen zeigt. Die Verbindung aus dem echten Schnorcheln, dem schwappenden Wasser und der Unklarheit an den Rändern, was einen kleinen Ambilight-Effekt erzeugte, machten das Video tatsächlich zu einem herausragenden 360-Grad-Erlebnis. Hinzu kommt, dass wir es gewohnt sind, dass wir unter Wasser nur bedingt gut sehen können. Dementsprechend wirkt das Video auch immersiv und selbst die Bewegung im Raum fühlte sich gut an, vermutlich weil die Ränder nicht abgedunkelt waren.

Doch wozu der ganze Aufriss? Nun …

Bekanntermaßen wird das Schwimmen mit Delphinen für Therapiezwecke eingesetzt. Diese Therapien sind jedoch extrem teuer und teilweise mit weiten Reisen für die Betroffenen verbunden. Mit der VR-Erfahrung möchten die Entwickler jedoch eine Delphin-Therapie für jeden Menschen auf der Erde zugänglich machen. Zudem setzt der Club sich für die Arterhaltung und den Schutz der Tiere ein.

Definitiv ein interessanter Ansatz, jedoch sind wir uns nicht sicher, wie stark der positive Effekt ohne der erzeugten Illusion durch das aufgebaute Schwimmbecken ist. Jedoch wären komplexere Aufbauten und Erweiterungen in der Zukunft möglich und eventuell schafft es das Team, eine immersive Therapie bald weltweit anbieten können. Wir drücken zumindest die Daumen! Unterstützen könnt ihr das Projekt über eine Spende oder durch den Kauf von Shirts und Cardboards.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz