Jetzt ist es endlich soweit und Samsung stellt gerade sein neues Flaggschiff, das Samsung Galaxy Note 7 vor. Wenig überraschend kam, dass Samsung auch eine neue Version der Samsung Gear VR im Petto hatte, welche  ein größeres Field of View besitzt als der Vorgänger (101 Grad vs. 96 Grad) und außerdem in einem neuen dunkelblauen Look glänzt. Doch neben diesen bekannten Fakten, gab es auch ein paar neue Dinge zu entdecken.

Samsung Galaxy Note 7 mit neuer Gear VR vorgestellt

Galaxy Note 7

Gear VR Adapter

Das neue Galaxy Note 7 kommt mit einem Octa-Core (2,3 GHz Quad + 1,6 GHz Quad) Prozessor daher und bietet mit 4 GB RAM (laut Pressemitteilung) genügend Power für die künftigen VR-Erfahrungen, die im Oculus Store angeboten werden. Ansonsten bleibt das Note 7 mit 5,7 Zoll eines der größten Smartphones auf den Markt und macht damit das heimische Tablet in vielen Fällen überflüssig. Dank gebogener Kanten wirkt das Smartphone aber schlanker aus, als es eigentlich ist. Auch das Display löst leider “nur” mit einer Auflösung von 2560 x 1440 auf. Ansonsten hat das neue Flaggschiff natürlich jede Menge neue Feature an Bord, welche aber für VR nicht unbedingt von Relevanz sind.

Die neue Samsung Gear VR wird kompatibel mit der Galaxy S7 und S6 Reihe (Galaxy S7, S7 edge, S6 edge+, S6 und S6 edge) sein und somit müssen sich Käufer dieser Modelle kein neues Smartphone zulegen. Die neue Gear VR besitzt zwar ein USB Type-C Anschluss, doch es liegt ein Adapter auf Micro-USB bei.

Gear VR 2

Die Änderung der Farbe ist aber nicht nur kosmetischer Natur. Die Änderung soll auch die Reflexionen auf der Innenseite verringern. Mit einem Field of View von 101 Grad liegt die Samsung Gear VR doch nicht auf Augenhöhe mit der HTC Vive. Trotzdem: Beim Field of View zählt absolut jedes kleine Stück mehr Display Sichtbarkeit und weniger schwarze Ränder. Zudem hat Samsung das Touchpad verbessert und verzichtet auf Einkerbungen und fügt der Eingabeseite einen Home Button hinzu. Das neue Headset kommt auf eine Größe von 207 mm x 122 mm x 98.5 mm. Die bisherige Version war hingegen 198 mm x 116 mm x 90 mm groß. Dies sollte beim Tragen aber kaum einen Unterschied machen.

Für Vorbesteller gibt es noch ein Highlight, denn Samsung legt die Samsung Gear VR kostenlos bei, wenn ihr eine Vorbestellung des Note 7 tätigt. Zeit zum Vorbestellen habt ihr zwischen dem 16. August 2016 und 2. September 2016.

Inzwischen hat Samsung auch schon die offizielle Seite für die neue Gear VR freigeschaltet.

Samsung Gear VR

An Content und neuen Einsatzmöglichkeiten haben wir bisher leider auf der Samsung Pressekonferenz noch nichts gesehen. Im Fokus stand das Note 7 und es fiel zu Beginn schon genügend Scheinwerferlicht auf die Gear VR ab. Samsung hat wieder Gear VR Headsets unter den Zuschauern verteilt und ein nettes Video zum Note 7 für das Publikum gezeigt.

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei