Pico_G2_4k-with-controller-1024x768

Der chinesische Hersteller Pico kündigt mit der Pico G2 4K eine neue Variante der Pico G2 an, welche über ein 4K-Display verfügt und eine technische Überarbeitung des Vorgängers darstellt.

Pico G2 4K: Autarke 3DoF-VR-Brille mit 4K-Auflösung vorgestellt

Pico-G2-4K-3

Pico bereichert bereits seit einigen Jahren mit diversen VR-Brillen den Virtual-Reality-Markt. Mit der Pico G2 4K möchte das Unternehmen nicht mehr Konsumenten ansprechen, sondern Unternehmen, welche mit der neuen Technologie arbeiten wollen. Dementsprechend sind auch zum Start wichtige Funktionen für Unternehmen vorhanden. So gibt es einen Kiosk-Mode, welcher nur eine Anwendung abspielbar macht, einen Modus für die Bedienung ohne Controller (Auswahl durch Blickrichtung) und der Schaumstoff der ans Gesicht drückt, soll einfach austauschbar und zu reinigen sein.

“Die Anwendungsfälle für VR und AR sind grenzenlos, und wir wollen Unternehmen dabei unterstützen, dies mit unseren Produkten zu realisieren […]. Wir entwickeln unsere eigene Identität als führender VR- und AR-Hardwarehersteller und erweitern den Gesamtmarkt durch maßgeschneiderte Produkte und Optionen, die nur wenige unserer Wettbewerber zu diesem Zeitpunkt anbieten.” (Henry Zhou, CEO von Pico Interactive, Inc.)

Spezifikationen der Pico G2 4K:

Pico G2 4K

  • Display: 4K Resolution (3840×2160)
  • Components: 835 Snapdragon Processor, 32GB Storage, 4GB RAM
  • Connection: BT4.2 WiFib/g/n/ac(supports Miracast)
  • Design: 278g, Unique Battery Placement
  • Content: Pico Store, Viveport M

Im ersten Quartal 2019 soll die Pico G2 4K in den USA verfügbar sein. Wann die VR-Brille nach Europa kommt, ist aktuell noch unklar. Da es sich jedoch “nur” um eine 3DoF-VR-Brille handelt, also kein Bewegung mit der Brille durch den Raum möglich ist, sollte der verspätete Marktstart verkraftbar sein.

(Quelle: VR Focus, UploadVR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei