steam vr, htc vive, vr-brille, hmd

Alle glücklichen VR Entwickler, die im Besitz eines HTC Vive Headsets sind, haben heute eine Email vom Steam Team bekommen. Darin verrät man den fleißigen Vive Entwicklern, dass es Neuigkeiten zum Releasdatum der finalen Version und einem neuen Vive Dev Kit gibt. Auch im HTC Vive Blog verrät man selbige Details.

HTC Vive Dev Kit 2 wird im Januar vorgestellt

Beiden Quellen kann man entnehmen, dass eine neue HTC Vive Developer Edition während der CES (Consumer Electronics Show) am 6. – 9. Januar vorgestellt wird. Was alles anders an der neuen Entwicklerversion ist, wird nicht verraten. Ein verändertes Design wird jedoch angekündigt. Zudem können die Entwickler mit ihren “alten” Versionen weiter arbeiten, da das neue Vive Dev Kit die Entwicklungsarbeit nicht beeinflussen soll.

Das HTC Vive Dev Kit 2 soll mit einer Auflage von 7.000 Stück an die derzeitigen Entwickler gehen.

Entwickler können ihren Content der Öffentlichkeit präsentieren

Im Anschluss an die CES, wird es einen Content Showcase geben, bei dem ausgewählte Entwickler ihre Games und Erfahrungen der Öffentlichkeit präsentieren können. Weitere Auftritte soll es dann im laufe des ersten Quartals 2016 geben. So sind Vorführungen bei der GDC (Game Developer Conference), dem Sundance Film Festival und SXSW (South by Southwest) geplant.

HTC Vive Konsumentenversion Release April 2016

Für Konsumenten soll dann die finale HTC Vive Version im April 2016 auf den Markt kommen. Dies mag für viele eine Enttäuschung sein, wurde eine Softlaunch doch schon für dieses Jahr angekündigt. Auf der anderen Seite haben alle SteamVR-Interessierten nun einen Monat auf den sie sich freuen können und Entwickler die nötige Zeit ihre Spiele und Apps zu optimieren. Der April 2016 soll laut Valve auch das Launchziel der Entwickler sein. HTC und Valve scheinen so also die Anzahl an Release-Titeln noch vergrößern zu wollen.

Schließlich macht das Steam Team von Valve noch darauf aufmerksam, dass in Peking vom 17. – 18. Dezember eine HTC VR Konferenz stattfindet, die für Entwickler gedacht ist. Auch will man durch die Ankündigung der Release Verschiebung proaktiv auf die Fans und Enthusiasten eingehen. Das HTC Team versichert, dass man weiter konzentriert daran arbeitet, die bestmögliche VR Erfahrung für Konsumenten abzuliefern.

tl;dr

  • Im Januar 2016 kommt ein neues Dev Kit für Entwickler, Auflage 7.000 Stück.
  • Entwickler können während Content Showcases ihre Erfahrungen präsentieren.
  • Konsumentenversion der HTC Vive soll im April 2016 erscheinen.
  • Vom 17. – 18. Dezember 2015 findet eine HTC VR Entwicklerkonferenz in Peking statt.
avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
dussaQuasiDarkBlooster Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DarkBlooster
Gast
DarkBlooster

Sehr enttäuschend! Aber zumindest nennen sie wenigstens ein neues, recht kleines Ziel-Zeitfenster. Nur haben sie aus meiner Sicht zu lange gewartet, um den neuen Zeitraum zu nennen. Denn die meisten waren auch weiterhin noch auf diesen Monat fixiert, da noch nichts widersprüchliches gesagt wurde.
Aber Oculus-VR hat ja bis jetzt noch nicht mal das geschafft.

Quasi
Gast
Quasi

Zumindest haben sie ihr Versprechen gehalten, dass sie am 8ten Dezember etwas bekanntgeben. ? Leider nicht wirklich das erhoffet. Für mich kommt das etwas spät. Das sicher Release verzögert war ja wohl schon länger bekannt.

dussa
Gast
dussa

dann hol ich mir, doch oculus