Es geschehen noch Zeichen und Wunder und wir freuen uns, dass wir euch heute doch noch eine Mixed Reality Brille für Windows 10 vorstellen können. Die Lenovo-Explorer-Brille lässt sich im Set mit den Microsoft Motion Controllern im Handel erwerben. Das Paket kostet derzeit ca. 449 Euro. Zur aktuellen Liefersituation informieren wir euch in diesem Artikel.

Das ist im Mixed-Reality-Paket

lENOVO Explorer

Wer die Pakete der Oculus Rift und der HTC Vive kennt, der wird erstaunt sein, wie handlich Virtual Reality durch das neue Inside-Out-Tracking wird. Es sind keine externen Tracker mehr zum Betrieb nötig und dementsprechend steckt auch nicht viel im Karton. Wie bei allen ab heute erhätlichen Windows-Mixed-Reality-Brillen lässt sich das Display nach oben klappen, um dem Anwender eine freie Sicht auf seine Umgebung zu ermöglichen.

Bei den Controllern setzt Lenovo auf die Standard-Ausführung von Microsoft, die mit einem kleinen Lenovo-Schriftzug versehen sind. Die Controller werden per Batterien mit Strom versorg. Die benötigten AA-Batterien liegen dem Paket bei.

Windows MIxed REality Controller

Der erste Blick in die Kiste offenbart jedoch nicht nur wenige Kabel und Einzelteile, sondern auch eine sehr schlanke Form der Brille. Im Vergleich zur PlayStation-VR-Brille ist das Headset von Lenovo deutlich schmaler und leichter.

Lenovo Explorer vs psvr

Bei den Linsen kommen die üblichen Verdächtigen zum Einsatz: Fresnel-Linsen. Diese ermöglich zwar ein scharfes Bild bei einem hohen Field of View, doch dafür sorgen sie auch für Spiegelungen in den Ringen bei großen Helligkeitesunterschieden. Zudem besitzt das Headset einen Näherungssensor, der dafür sorgt dafür, dass die Brille weiß, ob ihr sie gerade verwendet, oder ob sie sinnlos auf dem Tisch verweilt.

Linse Lenovo Explorer

Wir werden die Mixed Reality Brille von Lenovo nun weiter unter die Lupe nehmen und melden uns zeitnah mit weiteren Inhalten zurück.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei