Wireless Virtual Reality

Im ersten Quartal 2017 soll die HTC Vive mit einem kleinen Upgrade nun kabellos die Daten vom stationären PC empfangen. Entgegen unseren ursprünglichen Spekulationen war eine Bestellung des im kommenden Jahr erscheinenden Datentransmitters von TPCAST nach Europa doch nicht so leicht möglich. Während des Bestellprozesses konnten Vorbesteller nur chinesische Adressen angeben. Selbst wenn man dann die Adresse eines Freundes oder Bekannten im Land der aufgehenden Sonne angegeben hat, musste man die Bestellung mit einem chinesischen Konto oder Paymentsystem abschließen. An diesen Hürden werden einige VR-Nerds sicher gescheitert sein. HTC bestätigte kurz nach Öffnung der Vorbestellungen, dass die Hardware bereits nach 18 Minuten ausverkauft war. Im kommenden Monat könnten aber weitere Einheiten zum Verkauf angeboten werden.

tpcast-und-htc-vive

Aber was kann der Datentransmitter TPCAST?

Das Set, bestehend aus Sender und Empfänger wurde heute in Shenzhen vorgestellt. Die glücklichen Tester konnten keine Latenz oder Verschlechterung der Bildqualität feststellen. Die vorgeführten Protoypen wurden von einem externen Akku versorgt, der in der Hosentache der Tester verschwand. So kann das Gerät für bis zu fünf Stunden betrieben werden.

tpcast-akku-prototypDie Datentransfergeschwindigkeit des 60GHz Transmitters beträgt 3,5g/s, was etwa 8 mal so schnell ist, wie heutige WLAN Übertragungsgeschwindigkeiten. Dafür wird der Empfänger auf der HTC Vive angebracht und via HDMI 2.0 und USB angeschlossen. Der Transmitter, der am PC angeschlossen ist, muss, um die beste Sendeleistung abzurufen an einer Position stehen, die über dem Kopf des Spielers ist. TPCAST weißt ausdrücklich darauf hin, dass der Prototyp zwar mit der HTC Vive gezeigt wurde, das Setup aber auch mit anderen VR-Headsets funktioniert.

Die chinesische Firma gibt zudem an, dass man Auflösungen von 2160 x 1200 bei 90hz und einer Latenz von ca. 15 ms wiedergeben kann. Für die besten Ergebnisse, sollte die Reichweite zum Transmitter dann aber nur 5 Meter betragen.

Kurze Zusammenfassung:

Video FormatHDMI 2.0
Video Auflösung2K (2160 x 1200)
Framerate90Hz
Latenz~ 15 ms
Reichweite> 5 m 360°
Stromverbrauch4W (2-5 Stunden Akkulaufzeit; mehrere Akkus möglich)
Kompatibilität Mit div. VR Headsets kompatibel
ZubehörDedizierte Datenverbindung, HDMI Kabel, WiFi Blutooth Adapter, Stromversorgungsbox, Tragetasche, Anleitung, Garantiekarte

 

avatar
3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
Flaupeppermindhabe keinYigal BlochNico Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
habe kein
Gast
habe kein

Das teil konnte man leider nur in China bestellen. Kein Versandt nach Deutschland

Nico
Gast
Nico

Dieser Empfänger ist ja 3rd party also muss man die VIVE dann selbst umrüsten oder? Das würde dann doch bedeuten das man irgendwie die Kabel verkürzen muss damit man das ding verwenden kann hab ich recht? und wenn ja wie soll das gehen?

peppermind
Mitglied

Wohl leider nicht für PSVR geeignet, da hier ZWEI HDMI-Anschlüsse verwendet werden.

Flau
Mitglied

welches benutzt 2 hdmi kabel und wofür lol. geht mit allen hdmi headsets.