HTC Vive online Store

HTC hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, dass das Unternehmen auch seinen Viveport für mobile Virtual Reality Headsets anbieten will. Während HTC gerade viel Geld in den Aufbau von VR Arcades steckt und den Viveport als wichtiges Element für die VR Stationen ansieht, so blieb die Entwicklung des Viveport M jedoch nicht stehen.

Viveport M für Mobile VR

Neues Virtual Reality Headset von Google

Quelle: Google

Mit dem Viveport M will HTC nicht direkt einen Angriff auf die Oculus Plattform für die Samsung Gear VR starten. HTC sieht den Viveport M als wichtige Möglichkeit für Entwickler an, wenn sie ihre Inhalte auch in China vertreiben und monetarisieren wollen. Der Viveport von HTC startete zunächst auch nur in China und genauso verhält es sich derzeit beim Viveport M. Die neue Vertriebsplattform soll es Android Nutzern erleichtern, hochwertige Inhalte für ihr Virtual Reality Headset zu finden.  HTC sagt, dass man stolz sei, dass viele Entwickler den Viveport M als bevorzugte Plattform für den Vertrieb der eigenen Inhalte gewählt habe.

Ebenso findet sich im Viveport M auch bereits das neue Vivepaper. Mit dem Vivepaper will HTC die Zukunft des Lesens einläuten und alten Büchern wieder neues Leben einhauchen. Die Viveport M kann derzeit nur über Alibabas PP Helper heruntergeladen werden. Auch wenn der Viveport M aktuell nur in China verfügbar ist, so sind wir uns relativ sicher, dass HTC den Store auch demnächst in anderen Ländern ausrollen wird.

(Quelle: Yahoo Finance)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz