facebook, oculus rift, mark zuckerberg, oculus vr
Tower Tag auf Steam

Facebook hat Pläne angekündigt Oculus VR zu kaufen. Die Firma, die hinter der VR-Brille Oculus Rift steckt. Man wolle insgesamt 2 Milliarden US Dollar investieren, wovon  400 Millionen in bar und 23,1 Millionen Aktien die Seiten wechseln sollen.

“Ich bin aufgeregt zu verkünden, dass wir uns darauf geeinigt haben Oculus VR, den Marktführer der VR-Technologie zu übernehmen”

sagte Mark Zuckerberg heute in einem Statement.

“Unsere Mission ist es, die Welt weiter zu öffnen und zu verbinden. In den letzten Jahren bedeutete dies hauptsächlich, mobile Apps zu entwickeln, mithilfe derer man mit den Leuten in Verbindung bleiben kann, die man mag. Wir haben noch viel zu tun im mobilen Sektor, aber wir fühlen uns nun gewachsen, uns auf neue Plattformen zu konzentrieren, die noch nützlichere und unterhaltsamere persönliche Erfahrungen schaffen können.

Und da kommt Oculus ins Spiel. Sie haben mit der Oculus Rift eine Technologie der virtuellen Realität geschaffen. Wenn man sie (die Rift) aufsetzt, betritt man eine komplett immersive computergenerierte Umwelt, wie ein Spiel, eine Filmszene oder einen weit entlegenen Ort. Das unglaubliche an der Technik ist, dass es sich wirklich so anfühlt, als ob man an einem anderen Ort mit anderen Menschen ist. Menschen, die es ausprobiert haben, sagen es ist anders als alles, was sie jemals zuvor in ihrem Leben erfahren haben.” so Zuckerberg weiter.

Der Deal zwischen Oculus und Facebook soll im zweiten Quartal diesen Jahres über die Bühne gehen.

Wir sind wirklich überrascht von diesem Geschäft, das Mark Zuckerberg nach der spektakulären Whatsapp-Übernahme hier veröffentlicht.

Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, kommt wieder. Wir hören nicht auf über VR zu berichten!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei