duel-monsters-vr

Es ist Zeit für ein Duell, denn ein neues ambitioniertes Fanprojekt bringt die Welt von Yu-Gi-Oh! in die Virtual Reality und lässt euch immersive Multiplayer Kartenduelle gegen andere Spieler austragen. Darin adaptieren die dahinterstehenden Devs das aus Anime und Manga bekannte Spiel Duel Monsters in einer neuen VR-Version für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen.

Yu-Gi-Oh! ‘Duel Monsters VR’ – Fanprojekt lässt euch Kartenduelle in VR erleben

Duel Monsters VR ist ein kostenfreies, von Fans entwickeltes Spiel ohne offizielle Bindung zu Konami oder dem Schöpfer der Serie, Kazuki Takahashi. Erst kurz vor Veröffentlichung der ersten Version wurde das Projekt versuchsweise als Yu-Gi-Oh! VR betitelt. Und das hat einen Grund, denn der VR-Titel bedient sich kühn an Einstellungen, Sounds, Monstern und Charakteren der Originalserie.

So schreiben Entwickler Sloth Paradise:

Man erhält die Möglichkeit, sich auf einem Luftschiff der Kaiba Corporation zu duellieren. Man kann Yugis und Joeys Decks aus Battle City nutzen und sich mit Gegnern duellieren, wie man es aus der Serie kennt.”

Damit entsteht zwar ein immersives Feeling für Fans, wenn man an ikonischen Orten gegen bekannte Protagonisten antreten kann, allerdings ist die Gefahr, die Aufmerksamkeit der Serienschöpfer auf sich zu ziehen ebenso hoch. Entsprechend ist das Spiel nur als Direktdownload im Discord verfügbar, vermutlich um eventuelle Urheberrechtsverletzungen von vornherein zu reduzieren. Der VR-Titel unterstützt Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen.

kaiba-corp-duel-monsters

Zusätzlich integrierte das dahinterstehende Team Multiplayer-Support, um gegen echte Spieler anzutreten. Dafür wurde eine eigene Website angelegt, um Spielestatistiken zu verfolgen und auch andere Spieler zu finden.

Da derartige Fanprojekte oft nur eine kurze Lebenszeit haben, sollte man als Fan schnell sein. Auch andere Projekte wie Blade Runner 9732 und viele von Star Trek inspirierte Kreationen landen meist schon nach wenigen Tagen nach Veröffentlichung unter dem Hammer. Schließlich könnte Konami jederzeit beschließen, das Projekt zu beenden und eine Unterlassung gegen die Schöpfer erheben.

(Quelle: Road to VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei