ww_final_keyart_1458034438

Ist da jemand?

werewolveswithin PSVR

Das Spiel ist erst neu erschienen und daher wollen wir dem Spiel auch hier noch keinen großen Vorwurf machen. Dennoch konnte wir im Laufe des Tages nie einen Mitspieler finden, wenn wir die Sprache auf Deutsch eingegrenzt hatten. Am Abend waren aber immer Spieler da, auch wenn es häufig die gleichen Spieler waren. Vermutlich werden noch mehr Mitspieler da sein, wenn das Spiel ein paar Tage auf dem Markt ist. Da das Spiel aber keinen Einzelspieler-Modus besitzt, steht und fällt das Spiel mit der Community. Außerdem müsst ihr natürlich auch offen für die Kommunikation mit den anderen Mitspielern sein. Wenn ihr nicht mit den anderen Menschen sprechen wollt, dann seid ihr bei diesem Spiel leider falsch. Wenn ihr euch zusätzlich auch auf Englisch mit anderen Menschen unterhalten mögt, dann findet ihr auch deutlich schneller Mitspieler.

Warum VR?

Mit den anderen Menschen im Kreis zu sitzen und zu diskutieren macht viel Spaß. Zusätzlich hat sich Ubisoft ein paar nette Feature ausgedacht, die das Potential des Headsets ausschöpfen. Ihr könnt euch beispielsweise zu einem anderen Mitspieler lehnen und mit diesem flüstern. Außerdem wird die Runde lebendig, da die Figuren der Mitspieler ständig ihren Kopf bewegen und sich der Mund bewegt, wenn diese etwas erzählen. Dadurch wirkt die Runde lebendig und man kann schnell vergessen, dass diese Runde sich nur virtuell trifft. Leider macht das Spiel aber nicht von den Motion Controllern Gebrauch. Wenn ihr eure Aussage mit einer Handbewegung unterstützten wollt, dann könnt ihr das nur über einen Knopfdruck machen.

Die Nähe die durch die Kommunikation in VR geschaffen wird, wird aber leider etwas durch die Grafik getrübt. So sehen die Mitspieler recht beliebig aus und wenn sich ein Spieler in eine Richtung lehnt, wird eine Animation angezeigt und beim Zurücklehnen springt die Figur einfach wieder in die Grundhaltung.

Fazit

Mit den richtigen Mitspielern kann Werewolves Within viel Spaß machen. Wenn einem aber die anderen Personen unsympathisch sind, dann wird man auch schnell die Freude an der Partie verlieren. Deshalb ist auch der Spielspaß enorm schwer einzuschätzen und aus diesem Grund werden wir bei diesem Review auch auf eine Bewertung des Spielspaßes verzichten. Wir hoffen, dass die Community noch wächst und es bald mehr Mitspieler bei den Online-Runden gibt. Aktuell ist es relativ frustrierend, wenn man selten genügend Spieler zusammenbekommt.

Stark
  • gute Umsetzung des Spiel "Werwolf"
  • hoher Wiederspielwert
Schwach
  • steht und fällt mit Community
  • reiner Multiplayer
4 / 5

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei