Dragon-Ball-Z-BotsNewCharacters-VR-AR
Tower Tag auf Steam

Der Anime Dragon Ball Z erfreut sich weltweit größter Beliebtheit. Wer schon immer einmal in die Rolle von Son Goku schlüpfen wollte, um eine Kamehameha abzufeuern, für den ist die neue Dragon Ball Z Augmented- und Virtual Reality App das Richtige. Darin erhaltet ihr nämlich genau dazu die Möglichkeit.

Werdet zum intergalaktischen Krieger durch eine Kombination aus AR und VR

Der Anime Dragon Ball Z wurde 1989 veröffentlicht und ist die Weiterführung der Jahre vorher erschienen Animefernsehserie Dragon Ball. Die letzte Folge wurde in Japan 1996 gezeigt, jedoch wird sie noch heute international ausgestrahlt. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Anime-Serien überhaupt und hat weltweit Generationen von Kindern und Erwachsene erfreut. Dieses vermittelte Gefühl wird nun in Japan in Form einer VR-Erfahrung in den Alltag gebracht.

Die VR-Erfahrung Dragon Ball Z von BotsNew Characters VR kombiniert Augmented Reality und Virtual Reality in einer App. Innerhalb der Virtual Reality könnt ihr in der Welt von Dragon Ball Z fliegen und eure Kampfkünste im Kampf gegen Son Goku und andere Charaktere des Universums beweisen. Die AR-Funktionen lassen euch Ki-Stöße gegen reale Objekte ausführen oder die Stärkelevel von Personen in eurer Umgebung erfassen.

Dragon-Ball-Z-BotsNewCharacters-VR-AR

Die VR-Erfahrung kommt gemeinsam mit einem Head-Mounted-Display mit Capsule Corp. Beschriftung für das Smartphone. Zusätzlich gibt es eine Dragon Ball Z Matte und zwei Sensoren für die Hände. Die Handsensoren erfassen eure Bewegungen und geben sie innerhalb der VR-Erfahrung wieder, um die Steuerung innerhalb der AR- und VR-Erfahrungen zu ermöglichen. Dadurch könnt ihr die Bewegungen während des Fluges kontrollieren, um die farbenfrohe Welt zu erforschen oder die Kampfbewegungen koordinieren. Um Spezialattacken auszuführen, legt man die Handgelenke aneinander.

Wie das aussieht, kann man in diesem japanischen Werbespot ansehen:

Das VR-Set wird im Juni für 12.000 Yen (umgerechnet ca. 100 Euro) in Japan veröffentlicht. Wann das Set international bzw. in Europa erhältlich ist, steht derzeit noch nicht fest.

(Quelle: VRScout)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei