VRoom

VR-Arcades liegen voll im Trend und so wird es neben den aktuellen Projekten in Düsseldorf und Co. nun auch bald noch eine zweite Arcade Halle im Ruhrgebiet geben. Wo genau der Laden zu finden sein wird, ist aktuell noch nicht öffentlich bekannt. Unter dem Namen VRoom  wird das ganze aber laufen und im September wird das Projekt zunächst in Form von Pop-Up-Weekends sogar gratis zum Testen von VR-Erlebnissen einladen.

VRoom: Neue VR-Arcade Halle im Ruhrgebiet

vroom 2

Insgesamt werden zunächst 10 verschiedene VR-Erfahrungen im VRoom auf euch warten. Space Pirate Trainer, Lightblade VR, The Lab, Cloudlands VR Minigolf, Job Simulator, Funhouse VR, Cosmic Trip, Within und Unseen Diplomacy werden auf euch warten. Alle Anwendungen sind natürlich lizenziert und dürfen daher öffentlich präsentiert werden. Außerdem schreibt VRoom auf seiner Webseite, dass sie größten Wert auf Hygiene legen und daher jeder Kunde einen gereinigten Kunstlederüberzug für die HTC Vive erhält. Vermutlich handelt es sich um die Überzüge von VR Cover.

Außerdem sagt das Unternehmen, dass ihr dort immer die neusten Spiele erwarten könnt, denn es steht ständig mit diversen Entwicklern im Kontakt, um das Angebot weiter auszubauen. Zudem soll die Atmosphäre im VRoom zu einem gelungen Besuch beitragen. Nach den kostenlosen Pop-Up-Weekends wird sich VRoom hoffentlich fest etablieren können. Dann wird das Angebot aber vermutlich nicht mehr kostenlos sein, da sich dies aus unternehmerischer Sicht nicht lohnen kann.

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, dann könnt ihr euch auf der Webseite von VRoom beim Newsletter anmelden und ihr erfahrt, wann das Projekt endlich startet und wo genau ihr hinfahren müsst, um die 10 Spiele kostenlos erleben zu können.

Wenn das Ruhrgebiet keine Option für euch ist, dann könnt ihr auch auf unserer Plattform Nearby VR nach Menschen suchen, die ihr VR-Equipment gerne mit euch teilen wollen. Die Nutzung ist kostenlos und es werden keine Gebühren erhoben.

 

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei