VRFC: Virtual Reality Football Club

Die virtuelle Fußballsimulation VRFC: Virtual Reality Football Club von Entwicklerstudio Cherry Pop Games erschien Anfang März für Oculus Rift, HTC Vive und PlayStation VR (PSVR). Nun kündigten die Entwickler das erste große Update für den Sport-Titel an, das eine Vielzahl an neuen Funktionen in das Spiel integriert. Dazu zählen die Einführung von KI-Bots, verbesserte Steuerungs- sowie 360-Grad-Roomscale-Optionen. Zudem ist VRFC aktuell zum reduzierten Preis im PlayStation Store erhältlich.

Virtual Reality Football Club – Update bringt Bots und verbesserte Roomscale- und Steuerungsoptionen

Das Update für Virtual Reality Football Club integriert viele neue Funktionen in die VR-Fußballsimulation und soll damit für ein deutlich besseres Spielerlebnis sorgen.

Eines der größten Probleme des VR-Titels waren beispielsweise die extrem langen Wartezeiten bis zum Spielstart, da die Community bisher einfach zu wenig Spieler aufwies. Mit der Einführung von Bots wollen die Entwickler diesem Problem nun aktiv entgegenwirken, denn die KI-Mitspieler füllen bei Bedarf die nötigen Positionen aus. Egal, ob alleine oder gegen andere Mitspieler, ihr dürft jederzeit direkt ins Spielgeschehen eintauchen.

Neben der Einführung der virtuellen Teamkollegen sorgt eine Verbesserung der 360-Grad-Roomscale-Spieloptionen für mehr Bewegungsfreiheit auf dem virtuellen Rasen. Dank freiem Movement-System dürfen die Spieler nun ihr wahres Können am Ball präsentieren. Auch die Steuerungsoptionen wurden überarbeitet, um den Einstieg zu erleichtern und simplere Kontrollmöglichkeiten zu gewährleisten.

Die Entwickler nahmen sich die Kritik der Community zu Herzen und sorgen mit der Einführung des Patches für eine Optimierung des virtuellen Rasensports. Der Business Development Director von Cerry Pop Games, Gemma Jessop, kündigte bereits folgende Updates an: „VRFC ist der erste Titel seiner Art, ein Spiel, das wir entgegen jeglicher Zweifel mit einem kleinen Team entwickelten. Wir achteten aktiv auf das Feedback der Community und versuchten, so viel Anregungen wie möglich umzusetzen. Dies ist lediglich der erste Schritt, um das größte VR-Spiel aller Zeiten zu erschaffen. Haltet euch die nächsten Wochen für weitere Neuigkeiten bereit.“

VRFC: Virtual Reality Football Club ist für 14,99 Euro im Early Access auf Steam für Oculus Rift und HTC Vive erhältlich. Für Konsolenbesitzer ist die Sportsimulation derzeit zum reduzierten Preis von 8,99 Euro für PlayStation VR (PSVR) im PlayStation Store zu erwerben. Das Angebot gilt bis zum 26. April.

(Quellen: VR Focus | CGM Newswire | Video: Cherry Pop Games Youtube)

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
GHDsportsmat82kay Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
kay
Mitglied

hab das Gestern mal auf der PSVR probiert, ganz witzig =) https://www.youtube.com/watch?v=92hioZNnagA

mat82
Gast
mat82

Hi Kay, danke für das Video. Jetzt kann ich mir vorstellen, wie das Spiel funktioniert.
Aber für mich wäre das nichts. Sieht sehr nach Motion-Sickness aus.
Auch das Konzept des Spiels bietet sich nicht unbedingt für VR an.
Boxen oder Tischtennis ja, aber Fußball eher nicht (zumal Fuß-Tracking noch nicht verbreitet ist).

GHDsports
Gast

i have tried this game , really funny and lovely experience , going to play another round.