VR Weekly Marvel VR Nerds London

Chris war mit Yigal in London auf der Oculus-Veranstaltung und erklärt heute Patrick und euch seine zwei Highlights. Das erste ausführliche Hands-on zu dem Multiplayer-E-Sports-Titel Space Junkies für Rift und Vive haben wir ja schon veröffentlich, das andere Highlight für Chris war allerdings ein Titel, in dem unser rasender Redakteur in die Haut eines Waschbären schlüpfte.

VR Weekly: Special zu der Oculus-Veranstaltung in London

Nach London lud uns die Facebook-Tochter Oculus ein, um neben einigen bereits bekannten auch kommende Spiele für die Rift und die Samsung Gear VR zu präsentieren. Über Space Junkies für die Rift haben wir ja schon berichtet, in der nächsten Zeit folgen weitere Artikel zu anderen neuen VR-Titeln aus London.

Unser kritischer Chris stellt zwei Titel als Highlights der Veranstaltung vor, die allerdings noch etwas Feinschliff benötigen: Das erwähnte Space Junkies von Ubisoft, aber vor allem Marvel Powers United VR hat es ihm trotz einiger technischer Probleme angetan. Das Spiel wird komplett von Oculus finanziert, für die Umsetzung der Disney-Lizenz ist das Studio Sanzura Games zuständig.

In dem kooperativen VR-Titel schlüpft man in die Haut von bekannten Superhelden aus dem Marvel-Universum – noch sind allerdings nicht alle spielbaren Charaktere bekannt, vier sind derzeit offen. Von den insgesamt 17 Kämpfern stehen bisher fest: Rocket Raccoon, Deadpool, Captain Marvel, Hulk, Ronan der Ankläger, Crystal, Black Bolt, Thor und Loki. Während Yigal sich in dem gemeinsamen Vierer-Kampf für den mächtigen Mensch-Äger-Mich-Nicht-Charakter Hulk entschied, übernahm Chris die Rolle von Rocket Raccoon. Wie es sich als Waschbär so anfühlt, erklärt er im Video.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei