Planetrism-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-MR

[Update] Planetrism gehört derzeit mit zu den spannendsten Entwicklungen im VR-Spiele-Bereich. Inzwischen hat sich viel Material angesammelt: Auf SoundCloud stellen die Entwickler Musik zum Spiel bereit. Zudem befinden sich auf YouTube etliche neue Videos zum Open-World-RPG. Noch nicht genug? VRFocus hat einige 360-Grad-Panoramen veröffentlicht, die den lebensfeindlichen Planeten zeigen. Was fehlt, ist nach wie vor ein konkretes Veröffentlichungsdatum. Ursprünglich planten die Entwickler, Planetarium noch dieses Jahr für die Oculus Rift, HTC Vive und Windows-MR-Brillen auf den Markt zu bringen. Die zwei aktuellsten Videos seht ihr hier:

Originalbeitrag vom 24. Oktober 2017:
Wie lebt es sich auf einem fremden Planeten? Diese Frage will das Open-World-RPG Planetrism für Oculus Rift, HTC Vive und Windows MR beantworten. Der VR-Titel soll mit spannenden Storysträngen, rollenspieltypischen Spielelementen und freien Entscheidungsmöglichkeiten überzeugen. Das VR-RPG soll gegen Ende des Jahres erscheinen.

Planetrism – Open-World-RPG mit Survival-Elementen

Planetrism-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-MR

Die Geschichte von Planetrism spielt 200 Jahre in der Zukunft. Aufgrund von knappen Ressourcen und steigenden Populationszahlen kann die Erde nicht länger als Lebensraum für die gesamte Menschheit dienen. Deshalb erforschen und besiedeln mutige Personen neue Planeten, um Rohstoffe zu finden und neue Kolonien zu errichten. Im Spiel übernehmt ihr genau diese Rolle  und dürft euch innerhalb einer offenen Spielwelt völlig frei bewegen. Zudem sind lange Story-Stränge und kleine Nebenquests ein Teil des Spiels. Dabei werden euch keine Grenzen gesetzt, wodurch ihr nach eigenem Belieben vorgehen könnt. Eure Präferenzen spielen allerdings eine wichtige Rolle im Bestandteil der Geschichte, denn durch eure Entscheidungen nehmt ihr Einfluss auf den weiteren Spielablauf.

Planetrism-Oculus-Rift-HTC-Vive-Windows-MR

Zusätzlich ist Ressourcenmanagement gefragt, um auf dem lebensfeindlichen Planeten zu überleben, was dem Spiel eine zusätzliche Survival-Komponente verschafft. Planetrism bietet typische Rollenspiel-Elemente wie das Erschaffen eines eigenen Charakters mit speziellen Fähigkeiten und Attributen. Im Verlauf werdet ihr durch den Erwerb neuer Skills, die man frei nach seinem eigenen Spielstil anpassen kann, stärker.

Die Entwickler schrieben auf Nachfrage von VR Focus zu ihrem VR-Titel: „Planetrism ist ein VR-Sci-Fi-RPG, das euch ermöglicht, das Leben in einer Kolonie auf einem fremden Exoplaneten Lichtjahre entfernt vom eigenen Solarsystem zu erforschen. Es gibt den Spielern Einblicke in die harten Überlebensbedingungen und Gefahren, die ein fremder Planet offenbart, aber auch die Erkundung der Wunder und Mysterien des Universums. Das VR-Spiel kombiniert Abenteuer, die Aufgaben eines individuellen Mitglieds in einer Gruppe im Überlebenskampf, ihre Führung sowie das Management einer kompletten Kolonie.“

Planetrism soll Ende des Jahres für [amazon_textlink asin=’B073X8N1YW’ text=’Oculus Rift’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’30a4c41e-b7fe-11e7-b801-5f96e094e1d8′], [amazon_textlink asin=’B01GG2FMV2′ text=’HTC Vive’ template=’ProductLink’ store=’vrne-21′ marketplace=’DE’ link_id=’38120258-b7fe-11e7-b9e4-6fa5ae1dc277′] und Windows MR erscheinen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum haben die Entwickler noch nicht genannt.

(Quellen: VR Focus | Planetrism)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Alexander Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alexander
Mitglied

klingt nach Arbeit ;-)