HTC Vive Controller

Damit die HTC Vive Pro nicht nur für Menschen ein Thema ist, die bereits eine HTC Vive besitzen, bietet HTC nun auch ein Starter Kit Bundle für die HTC Vive Pro an. Im Store in Deutschland ist das Set noch nicht verfügbar. Doch wenn man über den US-Store von HTC besucht und eine Vive Pro in den Einkaufswagen legt, wird einem das Starter Kit für 450 US-Dollar angeboten. Das Komplettset schlägt somit mit 1250 US-Dollar zu Buche, wobei wir in Deutschland dann vermutlich mit rund 1400 Euro rechnen dürfen, denn die Preise in Europa sind bei HTC in der Regel etwas höher.

Vive Pro Starter Kit mit Controllern und Lighthouse-Stationen

HTC Vive Pre Lighthouse

HTC Vive Lighthouse

Mit dem Vive Pro Starter Kit möchte HTC keine neue Technologie oder das SteamVR 2.0 Tracking einführen, sondern dem Kunden ein festes Zubehör-Paket für die Vive Pro anbieten. Ein paar Euro lassen sich zwar durch das Kit im Vergleich zum Kauf der Vive + Vive Pro sparen, aber dafür müsst ihr auch auf eine zusätzliche VR-Brille verzichten, welche immerhin noch zukünftig als Ersatz dienen könnte.

Ein komplettes Set mit Vive Pro und SteamVR 2.0 Tracking werden wir wohl erst in den kommenden Monaten sehen, wobei wir nicht davon ausgehen, dass die neuen Elemente den Preis drücken könnten. Wer also direkt mit der Vive Pro starten will, wird auch mit den SteamVR 1.0 Lighthouse-Stationen glücklich, denn die neuen Funktionen der Stationen sind nicht für jeden potentiellen Kunden wirklich interessant.

(Quelle: Upload VR)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
nTc
nTc
2 Jahre her

Also , ich möchte das mal kurz zusammen fassen. Die HTC Vive Modell 2015 kostet komplett ca 600€. Nach 3 Jahren kommt nun eine neue Pro Version, die die alte nicht ersetzt, sondern zusätzlich auf dem Markt und für komplett ca 1400€ erhältlich ist. 2020 kommt dann zusätzlich eine HTC Vive Enterprise Edition auf dem Markt, die dann komplett 2000€ kostet ….usw…..

Also Leute, wenn VR wirklich einmal aus der Nische kommen soll, dann nicht so. Gerade Valve steht meiner Meinung nach in der Pflicht VR Massen tauglich zu machen. Sie haben die Infrastruktur und das Geld eine Aktuelle VR Brille zu nicht überzogenen Preisen auf den Markt zu bringen. Sie verdienen sich mit Steam dumm und dämlich, aber scheinbar subventionieren sie keinen DOLLAR über diese Plattform.

Das Große Magazine zu VR kaum Interesse zeigen ist doch wirklich kein Wunder und wird sich mit der Pro auch nicht ändern. Finanziell hätte ich keine Probleme mir eine Pro anzuschaffen, aber bei jeder Anschaffung hinterfrage ich mich trotzdem, was sie mir am Ende für das Geld bringt. Leider erwarte ich für 1400€ etwas mehr als nur Indie Spiele und Experimente und genau da beginnt dann der Teufelskreis…

Cypher
Cypher
2 Jahre her
Reply to  nTc

Dann hoffen wir mal das LG zusammen mit Valve wirklich eine Gen 2 auf den Markt bringt.
Eye Tracking und noch besseres Display zu bezahlbaren Preis und das noch dieses Jahr.

MrIL
MrIL
2 Jahre her
Reply to  Cypher

Von was träumst du eigentlich nachts?