Vive Focus new

HTC wird zwar in diesem Jahr eine HTC Vive Pro auch in Deutschland auf den Markt bringen, doch die autarke Vive Focus wird zunächst nur in China erscheinen. Der Hersteller hat zwar bisher nicht ausgeschlossen, die Brille auch in anderen Teilen der Welt später zu veröffentlichen, doch die Zweifel bei HTC scheinen größer zu sein, als bisher angenommen.

Vive Focus: Release im Westen abhängig vom Erfolg in China

HTC Vive Focus

Wie Alvin Wang Graylin, HTC Vive China Präsident, in einem Interview mit Antony “Skarred Ghost” Vitillo sagt, wird eine weltweite Veröffentlichung der HTC Vive Focus sehr stark vom Erfolg der VR-Brille in China abhängen. Graylin sieht allerdings keinen Grund der dafür spräche, die Brille nicht in anderen Ländern zu veröffentlichen. Man wolle gute Produkte in so viele Hände wie möglich bringen.

Interessant an dieser Aussage ist, dass HTC seine Kooperation mit Google Daydream eingestellt hatte. Dementsprechend müsste die Vive Focus weltweit mit der Vive Wave Platform genutzt werden, welche aktuell ebenfalls nur in China verfügbar ist, womit HTC in direkte Konkurrenz zu Oculus und Google mit der Lenovo Mirage Solo treten würde. Doch selbst wenn HTC in dieses Wettstreit eintritt, so wird das Unternehmen nicht versuchen, ein möglichst billiges Produkt auf den Markt zu bringen. Man wolle hochwertige Erfahrungen schaffen und diese seien nicht mit der absoluten Minimalaustattung möglich.

(Quelle: Road to VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei