HTC Logo

HTC ließ kürzlich die neue Trademark Vive Cosmos bei EUIPO (European Union Intellectual Property Office) eintragen, welche auf die nächste VR-Brillengeneration des Unternehmens hindeutet. Ein Leak bei Valve könnte nähere Informationen über die kommende Hardware gewährleisten.

Vive Cosmos – Die nächste VR-Brille von HTC?

Am 15. November trug HTC bei EUIPO die neue Trademark Vive Cosmos ein, welche die nächste Generation von VR-Brillen darstellen könnte. Während Informationen darüber derzeit noch streng gehütet unter Verschluss liegen, deutet daraufhin zumindest die eingetragene Beschreibung hin:

Head mounted display for computer simulated reality; computer hardware; computer simulated reality software; computer simulated reality game software; handheld controllers for use in computer simulated reality environment; optical devices, namely, eye pieces for head mounted displays; carrying cases and holders for head mounted displays; smartphones; portable computers; wearable electronic devices in connection with a head mounted display for use in computer simulated reality environment; motion tracking sensors; cameras; lens; handheld computer simulated reality controllers; computer peripherals for mobile devices for remotely accessing and transmitting data; apparatus for the recording, transmission or reproduction of sound, images, or data; electronic and optical communications instruments and components; game pads and controllers for use in computer simulated reality.”

Valve-Prototyp-VR-Hardware

Image courtesy: 2flock

Allerdings könnte ein kürzlicher Leak bei Valve mehr Aufschluss über die Hardware beinhalten, denn bereits seit einigen Wochen kursieren Bilder über die Entwicklung einer neuen VR-Brille im Netz, die reichlich Platz für Spekulationen eröffnen. Der Reddit-Nutzer 2flock wies damals auf ein Imgur-Album mit einigen Prototypen hin, während weitere Nutzer sich auf die sichtbaren Spezifikationen stürzten. Demnach beinhaltet das Innenleben der VR-Brille integrierte SteamVR-Sensoren und recht große Linsen, welche auf ein deutlich erweitertes Sichtfeld hinweisen.

Valve-Prototyp-VR-Hardware

Image courtesy: 2flock

Aufgrund der gemeinsamen Entwicklungsarbeit zwischen Valve und HTC in den letzten Jahren wäre also eine erneute Kooperation für die Vive Cosmos denkbar. Bestätigt wurde dies bisher jedoch noch nicht. Ob es sich bei den aufgezeigten Prototypen um die eingetragene VR-Brille handelt, ist also derzeit noch unklar. Fest steht aber, dass HTC auch zukünftig an der Weiterentwicklung von neuen VR-Produkten arbeitet. Wir dürfen gespannt sein, welche Rolle die Vive Cosmos im VR-Markt spielen wird.

(Quellen: Road to VR: 1 | 2 | EUIPO | Bilder: Imgur – 2flock)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
MaH_duwdey Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MaH_duwdey
Gast
MaH_duwdey

Ich als VIVE nutzer bin sehr gespannt und freue mich schon richtig auf das Produkt! :3 Ich hoffe sehr das die Knuckles Kontroler mit dieser neuen VR-Brille verkauft werden. Dann würde ich sie mir auf jeden fall kaufen! (Solange der preis geringer ist als die jetzige VIVE PRO kostet.)