FATED punktet mit toller Launchaktion

Mitte April konntet ihr bei uns bereits den Launchtrailer zu FATED sehen. Nun steht das Spiel in den Startlöchern und wird morgen erscheinen. FATED wird sowohl auf Oculus Home als auch auf Steam sein Debut feiern. Doch als wäre dies nicht schön genug, hat das Team auf der PAX East 2016 noch ein besonders Geschenk für alle Tester im Gepäck.

Virtuelle Kutschfahrt von FATED

Das Team von FATED hat die Besucher der PAX East 2016 zu Kutschfahrern gemacht und einen eigenen Controller entwickelt, der auf die Bewegung der Zügel reagiert. Als wäre dies nicht schon cool genug, bekamen die Tester auch die passende Vibration durch den Sitz, Fahrtwind entgegen geblasen und sogar vor einem Sprühlnebel aus Wasser machte das Team keinen Halt. Im folgenden Video könnt ihr den Aufbau und die Reaktion des Publikums bewundern:

Natürlich ist ein solcher Aufbau nur ein Show-Effekt und keine Idee, wie man in den eigenen vier Wänden die Immersion erhöhen kann. Dennoch ist es schön, dass die Entwickler diesen Aufwand betreiben, um sich von den anderen VR-Spielen auf einer solche Messe abzuheben.

FATED für die Oculus Rift und die HTC Vive

FATED erscheint für die Oculus Rift und auch für die HTC Vive. Die Steam-Version ist kompatibel mit beiden genannten VR-Headsets. Die Oculus Home Version ist aber nur mit der Oculus Rift verwendbar. Die Entwickler werden auch keine Oculus Home Keys für Steam Käufer bereitstellen. Somit solltet ihr das Spiel lieber bei Steam kaufen, da ihr, auch wenn ihr nur ein Headset besitzt, damit perspektivisch besser fahrt.

 

[Quelle: Reddit]

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Daniel MitreskiKai Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kai
Mitglied

Sieht cool aus. Was wird denn das kosten?

Daniel
Mitglied
Daniel

Gibt’s auf steam bereits zu kaufen 19 € War schon am überlegen zuzuschlagen aber da man sich auch auf der vive mit dem gamepad bewegt hab ich zu sehr sorge vor Motion sickness die vive games bisher sind da alle anders gelöst und bis auf windlands auch ohne Probleme spielbar