Virtual Reality Geruch Maske

Die zwei wohl wichtigsten Sinne für eine Virtual Reality Erfahrung werden in aktuellen und kommenden VR-Brillen schon fast optimal bedient. Was ist aber mit dem Geruchssinn? Hier will die Firma Feelreal dem VR-Nutzer ein Upgrade für das VR-Headset liefern und sucht Unterstützer bei Kickstarter.

Die Feelreal-Maske soll in der Lage sein Produkte wie Oculus Rift, Samsung Gear VR oder Sonys Project Morpheus mit individuellen Gerüchen aufzuwerten. Neben Gerüchen soll die Maske aber auch Wärme, Kälte, Wassernebel und Vibration bieten.

Geruch in Verbindung mit Virtual Reality Headset

Um diese Immersion zu gewährleisten, sind in der Maske Lüfter (für warmen und kalten Luftstrom), ein Wasservernebler, ein Mikrofon und zwei Vibrationsmotoren verbaut. Die Gerüche werden von einer austauschbaren Kartusche mit sieben austauschbaren „Düften“ je nach Programmierung zerstäubt. Damit die Maske funktioniert, muss die Software diese natürlich unterstützen. Für VR-Filme gibt es einen passenden Player, welchen man dann mit den jeweiligen Informationen füttern muss. Für VR-Spiele muss die Unterstützung der Feelreal-Maske mit der Entwicklungsengine entsprechend programmiert werden.

VR Helm für Geruch in Verbindung mit Virtual Reality HeadsetDie Maske verbindet sich über Bluetooth und verfügt über eine Akkulaufzeit von ca. 4 Stunden. Für 250 USD kann man sich bei erfolgreicher Kickstarter Kampagne ein Entwicklerkit von Feelreal, samt SDK, Demo und Feelreal Player gönnen.

Aber die Maske scheint nicht alles zu sein, woran man bei Feelreal arbeitet. Ein kompletter VR-Helm ist in Arbeit. In diesem abgeschlossenen System sollen sich dann wirklich alle 5 Sinne bedienen lassen.

Wir sind gespannt und etwas skeptisch.

Was denkt ihr? Haben Geruchssysteme eine Zukunft?

[Bilder: Feelreal]

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei