Masse statt Klasse

Auf Steam und im Oculus Store befinden sich aktuell sehr viele VR-Spiele und VR-Erfahrungen. Allein auf Steam gibt es aktuell über 400 VR-Inhalte, die zum Kauf oder zur kostenfreien Nutzung bereitstehen. Mit dieser Zahl haben sich die Inhalte seit Mai verdoppelt und es stellt sich die Frage, woher so viele Inhalte kommen und ob diese auch ihr Geld wert sind.

Virtual Reality Inhalte – Masse statt Klasse?

Jedem sollte klar sein, dass sich bei über 400 VR-Inhalten einige Spiele und Erfahrungen einschleichen, die sich die meisten Entwickler nicht trauen würden, zu veröffentlichen. Was Virtual Reality gerade braucht, sind nicht Anwendungen, die in wenigen Tagen erstellt wurden und dann zum Kauf angeboten werden, sondern Inhalte, die mehr bieten. Mehr Spielspaß, mehr Inhalt, mehr Langzeitmotivation. Im Moment kommt aber eher das Gefühl auf, dass Steam besser hinschauen sollte, welche Titel angeboten werden, denn viele Käufer sind eventuell schnell enttäuscht und erhalten anschließend ein falsches Bild von Virtual Reality Inhalten. Es gibt schließlich auch hervorragende Inhalte, die bei der Suche gegebenenfalls zwischen minderwertigen VR-Erfahrungen untergehen.

Vermutlich steckt hinter der aktuellen Situation der Lockruf des schnellen Geldes, denn VR-Enthusiasten werden Vieles kaufen und ausprobieren, weil sie neue Inhalte für ihr VR-Headset brauchen. Auch wir schauen uns fast alle Titel an, doch viele sind den Download und das Geld nicht wert. Bei der geringen Verbreitung von VR-Headsets kommt hinzu, dass viele Spiele nur wenige Bewertungen haben und somit die Bewertung auf Steam wenig Aussagekraft besitzt. Steam bietet jedoch zumindest den Vorteil, dass man Spiele zurückgeben kann. Dies ist im Oculus Store leider nicht der Fall, obwohl es hier auch deutlich weniger Inhalte gibt. Dies bedeutet aber nicht, dass Oculus wirklich eine bessere Qualitätskontrolle durchführt. So sind Spiele wie z.B. VR Tennis Online für 25 Euro für uns eine absolute Enttäuschung gewesen.

Space Pirate Trainer Alpha Screenshot

Wir wünschen uns mehr Spiele wie Space Pirate Trainer und Co. || Quelle: Steam

Was VR braucht sind hochwertige und tolle Spiele. Diese müssen nicht von einem großen Entwicklerstudio kommen. Space Pirate Trainer, Pool Nation VR, Raw Data, Out of Ammo und viele weitere Titel zeigen bereits, wie eine tolle VR-Erfahrung aussehen sollte. Davon wünschen wir uns mehr und wir sind uns auch sicher, dass wir noch viele gute Spiele und Erfahrungen in der Zukunft sehen werden. Aktuell ist die Empfehlung aber, nicht alles zu kaufen, was auf den ersten Blick eventuell interessant aussieht und lieber ein paar Tage zu warten, bis ihr einige Meinungen zu dem gewünschten Spiel im Internet findet.

Warum macht ihr dann nicht zu jedem Spiel ein Review?

Aktuell gibt es einfach viel mehr Inhalte, als wir Reviews verfassen können. Daher überlegen wir uns natürlich auch, welches Spiel ein Review wert ist. Zudem liegt es nicht in unserer Natur, dass wir unbedingt Indie-Entwickler an den Pranger stellen wollen und uns über schlechte Spiele auslassen wollen. Daher machen wir ein Review, wenn der Inhalt es zulässt (ein Review zu einem Spiel, das 3 Minuten Inhalt bietet, lässt dies selten zu), oder das Spiel auch Interesse bei der Community weckt. Daher seid ihr auch immer aufgerufen, uns zu schreiben, falls ihr eine Meinung zu einem bestimmten Spiel wünscht. Falls ihr sogar selbst Lust habt, bei uns mitzuschreiben, dann schreibt uns gerne an info@vrnerds.de ! Wir freuen uns immer über neue Menschen im Team!

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
FollowUs – Die Androidpiloten-Tipps aus Blogs & Mags › AndroidpilotenFollowUs – Die Applepiloten-Tipps aus Blogs & Mags - Applepiloten Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] REALITY vrnerds: Virtual Reality Inhalte – Masse statt Klasse?: Auf Steam und im Oculus Store befinden sich aktuell sehr viele VR-Spiele und VR-Erfahrungen. Allein […]

trackback

[…] REALITY vrnerds: Virtual Reality Inhalte – Masse statt Klasse?: Auf Steam und im Oculus Store befinden sich aktuell sehr viele VR-Spiele und VR-Erfahrungen. Allein […]