VR Entwicklung lernen
Tower Tag auf Steam

Virtual Reality und Augmented Reality sind weiterhin in aller Munde und viele angehende EntwicklerInnen möchten mit der neuen Technologie arbeiten. Nicht unbedingt die schlechteste Idee, denn VR und AR werden wichtige Themen in der Zukunft sein und die Nachfrage nach guten VR-Personal ist bereits heute extrem hoch. Daniel Korgel hat über den Hanser Verlag nun ein Buch veröffentlicht, welches euch mit Grundlagen, Beispielprojekten und Tipps & Tricks versorgt, damit der Einstieg in die Entwicklung von VR-Inhalten mit Unity leichter fällt.

Virtual Reality Entwicklung: Daniel Korgel erleichtert den Einstieg

Daniel Korgel

Wenn sich jemand mit der Entwicklung von VR-Titeln auskennt, dann ist es wohl Daniel Korgel. Mit Bloculus führt der junge VR-Nerd bereits seit 2012 einen eigenen Blog zum Thema Virtual Reality, welcher sich jedoch aktuell in einer kleinen Pause befindet.

Mit seinem neusten Projekt widmet sich der Entwickler dem Einstieg in die VR-Entwicklung mit Unity. Im Buch werden zunächst Grundlagen, Dos and Don`ts und C# vermittelt, um den Leser anschließend auf die Probe zu stellen. Durch ausführliche Beispielprojekte (Bow and Arrow Castle Defense, Space Battle, Dungeon Crawler, Sci-Fi-Stealth-Shooter) für unterschiedliche Plattformen (SteamVR, Daydream, GearVR) und Controller (Gamepad, 3DOF Motion Controller, 6DOF Motion Controller), gelingt es Korgel, ein gut strukturiertes Handbuch für Einsteiger in den Handel zu bringen. Selbst wenn ihr bisher mit der Entwicklung in Unity keine Berührungspunkte hattet, könnt ihr mit diesem Buch das Verwirklichen von eigenen Ideen mit einer Engine erlernen. Gleichzeitig werden aber auch gestandene Entwickler von den Tipps von Korgel profitieren, denn die Fallstricke bei der Erstellung von VR-Inhalten sind vielfältig und warum sollte man Fehler wiederholen, die andere schon begangen haben.

Derzeit könnt ihr das Buch in gut sortieren Bibliotheken und auf Amazon finden. Die gebundene Ausgabe wird derzeit für 36 Euro angeboten. Die Kindle Edition schlägt mit 28,99 Euro zu Buche, wobei wir diese Version empfehlen würden, da ihr schnell die Inhalte durchsuchen könnt. Alternativ könnt ihr auch zur PDF-Version direkt beim Hanser Verlag greifen.

(Beitragsbild: Twitter)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei