HTC und Leke VR erschaffen 1000 Locations
Tower Tag auf Steam

Bereits vor einigen Monaten hatten wir berichtet, dass HTC den Arcade Markt vorantreiben will. Das Unternehmen plant bis zum Ende des nächsten Jahres die Ausstattung von über 1000 Locations mit Virtual Reality Hardware und Software. Da Virtual Reality noch sehr teuer ist, würden vermutlich viele Menschen lieber eine VR Arcade Halle besuchen, bevor sie sich selbst das Equipment kaufen. Doch wenn Arcades auch länger Erfolg haben sollen, dann müssen sie mehr bieten als der heimische PC und das heimische VR Setup.

HTC und Leke VR erschaffen 1000 Locations

HTC und Leke VR sind sich dessen bewusst und gehen eine Partnerschaft ein. Leke VR präsentiert in einem neuen Video, was euch in den “Experience Stores” erwarten wird:

Beide Unternehmen sehen die Partnerschaft als perfekte Möglichkeit, um Virtual Reality Arcades zu etablieren. Leke VR wird sich um Orte, Austattung und den Vertrieb kümmern und HTC sorgt dafür, dass es spannenden Content in den Hallen gibt. Damit den Spielern nicht langweilig wird, sollen die Erfahrung und die Geräte auch immer wieder ausgetauscht werden.

Wenn ihr selbst Spiele für den Arcade Markt entwickeln wollt, dann könnt ihr euch hier bei HTC melden. Im Endeffekt ist ein solcher Deal eine gute Möglichkeit, um mit einem Spiel auch tatsächlich Geld zu verdienen. Aktuell können nur wenige Virtual Reality Entwickler passabel von ihren Einnahmen leben, da derzeit einfach zu wenige Headsets im Umlauf sind.

 

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Balmung
Balmung
4 Jahre her

Schön zu sehen wie es hier vorwärts geht. Arcade Hallen helfen ja auch dabei VR eine größeren breiten Masse zugänglicher zu machen und das in einem Umfeld wo halt VR wirklich richtig genutzt werden kann, nicht so wie auf einer Messe, wo man kurz ein paar Demos spielt oder Spiele anspielt und dann war es das auch schon wieder. Da fehlt einfach sehr oft die Zeit als mehr als nur einen ersten Eindruck von VR zu bekommen.

Bin echt mal gespannt wie schnell sich die Arcaden entwickeln werden. Auch in Sachen VR Hardware sind die ein gutes Zugpferd für weitere Entwicklungen. Wundert mich daher nicht, dass HTC so sehr darauf setzt.