virtual-athletics-league-var

Eine Kooperation zwischen der Virtual Athletics League (VAL), Springboard VR und LIV sorgt für den Start einer neuen eSports-Initiatve für VR-Arcades. Dadurch sollen zahlreiche Wettbewerbe und Turniere in diversen Spielen innerhalb der weltweiten VR-Spielehallen angeboten werden.

Virtual Athletics League – Neue eSports-Initiative für VR-Arcades

Seit zwei Jahren ist die Virtual Athletics League nun aktiv, um den VR-eSports-Bereich aktiv auszubauen und damit sportliche Betätigung mit digitalen eSport zu vereinen. Das VR-Arcade-Unternehmen Virtualities eröffnete damals die Liga und organisierte seitdem zahlreiche VR-Turniere für Blaster of the Universe und Beat Saber Arcade. Letzteres wurde weltweit in 168 verschiedenen Lokalitäten angeboten.

Nun startet in Kooperation mit Springboard VR, dem Streaming-Anbieter LIV und Sponsoren, wie HP und HTC eine neue Initiative, um noch mehr kompetitive Veranstaltungen in die globalen Arcade-Hallen zu bringen. So sollen sich Einzelspieler/innen und Teams in den naheliegenden Arcades zusammenfinden, um in offenen Turnieren gegeneinander anzutreten. Zur Belohnung winken neben Ruhm und Ehre auch Geldpreise. Wie hoch diese ausfallen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kompetitive Turniere sind für die folgenden VR-Titel geplant:

  • Space Pirate Trainer
  • Arizona Sunshine
  • Island 359
  • QuiVR
  • Archangel: Hellfire
  • Skyfront
  • After-H

Weitere Spiele sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die Turniere sollen für sämtliche VR-Arcades offen stehen, sodass sich prinzipiell jede/r Interessierte/r dafür anmelden kann. Allerdings plant das Unternehmen eine exklusiv “Core-Liga” mit Livestreaming auf Twitch sowie professionellen Castern. Dazu sollen diejenigen Teams eingeladen werden, die besonders aus dem Teilnehmerpool herausstechen. Dadurch sollen lokale Spielehallen motiviert werden, ein regionales Team zusammenzustellen.

Die Anmeldung zur Teilnahme an der neuen eSports-Initiative sowie weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Webseite.

(Quellen: Road to VR | Virtual Athletics League | Video: Virtualities YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei