Varjo

[Update] Das noch junge Unternehmen Varjo hat die nächste Finanzierungsrunde erreicht. 8,2 Millionen US-Dollar stehen nun zur Verfügung, um die einzigartige Technik weiter zu entwickeln. Im Sichtbereich soll die Lösung die 70fache Auflösung bieten wie aktuelle VR-Headsets. Wenn alles klappt, will Varjo schon dieses Jahr erste Prototypen mit dem Namen 20|20 produzieren.

Originalmeldung:

Das Startup Varjo aus Helsinki besteht erst seit 10 Monaten, doch das Team hat ambitionierte Ziele. Varjo arbeitet an Techniken für die Darstellung des Bildes, die eine so hohe Auflösung erzeugen, dass wir keinen großen Unterschied zum gewohnten Bildeindruck der Realität erkennen sollen. Immerhin konnten die Tüftler bereits 2 Millionen US-Dollar an Investitionen einstreichen und die nächste Investitionsrunde ist in der Vorbereitung.

Varjo: Human-Eye Resolutions für VR

varjo-vergleich

Aktuell setzt das Team auf eine umgebaute Oculus Rift. Ein OLED-Microdisplay projiziert ein Bild auf eine Glasscheibe auf den Linsen. Hierdurch wird ein Bild erzeugt, welches deutlich detaillierter wirkt, als das gewohnte Bild der Oculus Rift. Dieses Bild füllt aber nicht den kompletten Sichtbereich aus, sondern den Teil, der in der Mitte eures Sichtbereiches liegt. Dafür soll das Bild an dieser Stelle die siebzigfache Auflösung besitzen.70x-section

Mit dem Prototypen will das Startup zeigen, dass die Idee funktioniert, jedoch kann der Weg zum fertigen Produkt noch weit sein. Das Team möchte sich auch zunächst an den professionellen Markt wenden, da die verbaute Technik wohl recht kostspielig ist. Immerhin soll die fertige Brille mehrere tausend Euro kosten. Zudem arbeitet Varjo daran, den Bereich mit der erhöhten Auflösung beweglich zu machen. Somit könnte ein Foveated Rendering zum Einsatz kommen, welches nur die Verbesserung des Bildeindrucks im Fokus hat. Die Entwickler sprechen auch von Foveated Displays.

Noch in diesem Jahr möchte das Startup die eigene Brille fertigstellen und an hunderte Partner verschicken. Im nächsten Jahr soll die Brille von Varjo dann für jeden interessierten Menschen bestellbar sein.

(Quelle: Upload VR)

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Benny buchner Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Benny buchner
Gast
Benny buchner

ihr solltet auch erwähnen dass so eine brille 10000$ kosten wird also vorerst für die meisten unerschwinglich ist!