Spieleentwickler GDC

Der Veranstalter der Game Developers Conference (GDC) veröffentlicht erneut seine jährliche Umfrage, die herausfinden will, woran Spieleentwickler gerade arbeiten oder gearbeitet haben. Für VR gibt es demnach eine positive Nachricht: 33 Prozent bekunden ihr Interesse an Virtua-Reality-Titeln. Damit schlägt VR sogar mobile Anwendungen und Entwicklungen für die Xbox One (X).

Ein Drittel der Spieleentwickler interessiert an VR-Entwicklung

Die Game Developer Conference 2018 in San Francisco findet in diesem Jahr vom 19. bis zum 23. März statt. Im Vorfeld startete der Veranstalter UBM eine Umfrage unter den Entwicklerstudios, für welche Plattformen man Projekte entwickelt oder entwickeln will. Bei den zuletzt abgeschlossenen Projekten stehen demnach VR-Headsets mit 15 Prozent relativ weit oben auf dem fünften Platz der Liste der unterstützten Systeme. Führend mit 50 Prozent ist der PC-Bereich, anschließend folgen mobile Systeme, PlayStation sowie Xbox mit 19 Prozent. Wie bei allen Fragen sind Mehrfachnennungen möglich, weshalb das Gesamtergebnis über 100 Prozent liegt.

Bei den Angaben, für welche Systeme man im Augenblick aktiv entwickelt, kann der PC sogar auf 60 Prozent zulegen. Für VR steigt der Prozentsatz auf 19 Prozent, allerdings kann sich der Mac mit 20 Prozent knapp davor schieben und verweist die virtuelle Realität damit auf den sechsten Platz. Interessant ist noch, dass immerhin 7 Prozent der Entwickler an AR-Projekten arbeiten. Sieben Prozent der Spieleentwickler erwarten auch, dass einer der nächsten Titel auf der Plattform erscheint. Bei VR sind es 17 Prozent – also zwei Prozent weniger als der in Entwicklung befindlichen Titel. Das könnte bedeuten, dass beispielsweise die Entwicklungzeit für diese VR-Spiele einfach länger dauern wird und andere Spiele näher an der Veröffentlichung sind.

Bilden die Zahlen den augenblicklichen Stand ab, richtet sich die nächste Frage in die Zukunft. Für welche der Plattformen interessieren sich die Befragten am meisten, Spiele für sie zu entwickeln? Hier erreicht VR einen hervorragenden vierten Platz nach PC, PlayStation und Nintendo Switch. Den ganzen Bericht findet man unter diesem Link, allerdings muss man kurz mehrere Angaben ausfüllen – eine Registrierung ist nicht notwendig.

(Quelle: Road to VR)

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
AffeTunk Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tunk
Gast
Tunk

Ist ja alles schön und gut. Aber nicht wirklich relevant. :)

Sony will die VR Libery 2018 ja fast verdoppeln mit über 100 Spielen. Aber wie viele werden davon auch qualitativ hochwertig sein und wenigstens an größere Spiele wie Eagle Flight, Rush of Blood, oder Here they Lie rankommen.
Von richtigen Triple AAA Titeln wie RE7 mal ganz abzusehen.

Affe
Gast
Affe

Ich tippe mal auf sehr viele. Ich kauf mir dieses Jahr sicher schon mal 10 Games minimum… Alvo, ZeroKilled, Firewall Zero Hour, Team Bravo (Alles Aim Games) Moss, Star Child, Golem, Ace Combat 7, Apex Construct, WipeoutVR, Seeking Dawn, Ark Park, Blood and Truth, Atomic Heart, Sprint Vector um nur ein Paar zu nennen die sicherlich A – AAA Qualität… Weiterlesen »