tony-hawk-vr-2

Erinnert ihr euch noch an endlose Abende mit Tony Hawk’s Pro Skater 2 auf der PlayStation? Auch Menschen die mit einem Skateboard nur wenig anfangen konnten, hatten sich in das Spiel verliebt, weil es einfach zu erlernen war und man tolle Stunts auch ohne großes Talent machen konnte. In den letzten Jahren erschienen natürlich unzählige weitere Titel der Tony Hawk Reihe und das letzte Spiel wurde im Jahr 2015 mit dem Titel “Tony Hawk’s Pro Skater 5” veröffentlicht. Doch Herr Hawk hat wohl Virtual Reality Luft geschnuppert und plant für den nächsten Teil eine VR Umsetzung.

Tony Hawk möchte Virtual Reality

tony-hawk-vr

Wie Tony Hawk gegenüber Yahoo Finance sagt, ist er beeindruckt von der Möglichkeit, riesige Welten in der Virtual Reality zu entdecken. Außerdem gefällt im wohl, dass ihr bei einem Sturz auch ein flaues Gefühl im Magen empfinden könnt. Dennoch will Hawk kein Spiel erschaffen, welches bei den Menschen Übelkeit hervorruft.  Sein Sohn (15) liebt wohl die Oculus Rift und hält den Vater stehts auf dem Laufenden und Tony Hawk sieht in seinem Sohn die Zielgruppe für das Spiel.

Eventuell könnte ein wichtiger Baustein für ein solches Spiel eine Neuauflage eines Skateboard-Controllers sein. Dieser Projekt war zwar bei Tony Hawk: RIDE etwas gescheitert, aber in VR könnte eine verbesserte Version durchaus Sinn ergeben.

 

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Monitorman
Monitorman
4 Jahre her

Und wie soll das dann funktionieren? Skateboard Tricks im Stehen? Weil spätestens bei Bewegung schlägt ja wieder die Motion Sickness zu, daran wird auch der Controller nichts ändern.