The-Wizards-PlayStation-VR-PSVR

Das zauberhafte The Wizards verlies im März 2018 die Early-Access-Phase und ist seitdem für Oculus Rift, HTC Vive und Windows-VR-Brillen auf Steam sowie im Oculus Store erhältlich. Freudige Nachrichten gibt es nun auch für Konsolenbesitzer/innen, denn das VR-Abenteuer von Entwicklerstudio Carbon Studio soll noch vor Ende des Jahres für PlayStation VR (PSVR) erscheinen. Auf der Gamescom 2018 führten die Entwickler/innen die PSVR-Version bereits vor.

The Wizards für PlayStation VR (PSVR) – Demo auf der Gamescom 2018 vorgeführt

In The Wizards erwartet die Spieler/innen ein VR-Abenteuer in der Welt von Meliora – eine mystische Fantasiewelt voller Fabelwesen und Magie. Der VR-Zaubertitel schafft nun den Sprung auf die Konsole und lässt bald auch Besitzer/innen einer PlayStation-VR-Brille zum Zauberstab greifen.

Die Spieler/innen übernehmen die Rolle eines Zauberers, welcher seine Feinde mit mächtigen Zaubersprüchen bezwingt. So stellt ihr euch Drachen und anderen gefährlichen Kreaturen und erledigt diese mit Feuerbällen, Blitzen und arkanen Geschossen.

The-Wizards-PlayStation-VR-PSVR

Das Gameplay setzt auf eine immersive Gesten-Mechanik, wodurch ihr eure Zaubersprüche durch spezielle Handbewegungen und Zeichnen von Mustern ausführt. In der kommenden PSVR-Version kommen entsprechend die Move-Controller der PlayStation VR (PSVR) zum Einsatz, um das Steuerungssystem umzusetzen.

Neben den Action-Elementen erwarten euch während des Spielverlaufs diverse Rätsel, die es zu lösen gilt. Ein erneutes Durchspielen der jeweiligen Level ist jederzeit möglich und dank sammelbaren Gameplay-Modifikatoren werden zudem die entsprechenden Belohnungen angepasst. Ein Leaderboard sorgt außerdem für einen Vergleich mit anderen Mitspieler/innen.

The-Wizards-PlayStation-VR-PSVR

Mit den Fate Cards könnt ihr eure Erfahrung sowie Belohnungen anpassen.

Zur Steuerung kommt Teleportation, freie Fortbewegung per Knopfdruck oder eine Mischung aus beidem zum Einsatz. Als Spielmodi stehen der Story- sowie Arena-Modus zur Verfügung.

Laut Demo-Testern auf der Gamescom 2018 soll die Konsolenadaption sich zwar nicht sonderlich von der PC-Version unterscheiden, dafür soll sie allerdings extrem intuitiv umgesetzt worden sein. Auch grafisch hat der PSVR-Port einiges zu bieten und fährt detaillierte Umgebungsdetails auf. Die Entwickler/innen selbst kündigen dagegen an, dass die Enhanced Edition einige brandneue Inhalte verspricht, die exklusiv für den PlayStation-Release entwickelt wurden.

In einer kommenden Ankündigung sollen diese Neuerungen sowie ein genauer Release-Termin veröffentlicht werden.

(Quellen: PlayStation Blog | Upload VR | Video: PlayStation Europe YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei