Reactive-Grip-VR-Tactical-Haptics-VR-Controller

Das Unternehmen Tactial Haptics präsentiert auf der kommenden GDC 2019 das finale Design seiner haptischen VR-Controller Reactive Grip VR für Arcade-Einrichtungen und VR-Trainings. Die Controller setzen durch das Erzeugen von Gegendruck auf ein realistisches Feedback bei virtuellen Berührungen und sorgen dadurch für eine höhere Immersion in der VR.

Tactical Haptics – Finales Design der haptischen VR-Controller “Reactive Grip VR” auf der GDC 2019

Das Unternehmen Tactical Haptics entwickelt seit 2013 seine VR-Eingabegeräte. Seit einer gescheiterten Kickstarter-Kampagne im selben Jahr optimieren die Entwickler ihr Produkt stetig weiter, um ein immersives Eingabeerlebnis für VR-Erfahrungen bereitzustellen. Nun können die Devs ihr finales Design auf der kommenden GDC 2019 vorstellen und zielen dabei auf die Zielgruppe der VR-Arcades sowie Partner ohne Gaming-Bezug, wie VR-Trainingsanbieter ab.

Production-ready haptic controller design

Image courtesy: Tactical Haptics

Die VR-Controller setzen auf Third-Party-Tracking und sollen dank drei integrierten, magnetischen Metallstäben für ein besonderes Gegendruckgefühl sorgen. Entsprechend verschieben sich die verbauten Stäbe passend zur Berührung in der virtuellen Umgebung und erzeugen dadurch ein realistisches Feedback bei Berührungen. Anstelle von simulierten Berührungen durch Vibrationsmotoren entsteht dadurch ein realer Gegendruck, beispielsweise beim Öffnen einer virtuellen Tür oder dem Aufheben eines Schwertes.

Wie dies in der Praxis aussieht, wird in einem frühen Prototyp demonstriert:

Die Controller sollen dank magnetischen Fassungen je nach Wunsch mit zusätzlichen Add-ons konfigurierbar sein, um sie bei Bedarf auch für PC-VR-Heimsysteme einzusetzen. Dadurch können die Eingabegeräte individuell angepasst werden, um sie beispielsweise mit den Oculus-Touch-Controllern zu einem zweihändigen Gewehrersatz umzuformen. Der Wechsel ist quasi spontan ohne entsprechende Vorbereitung möglich.

So beschreiben die Verantwortlichen die Modularität bei Kickstarter:

“Das Produktionsdesign ist einfacher und modularer gestaltet, sodass der Anwender die Controller mit oder ohne Magnetbuchsen konfigurieren kann (um neue Peripheriegeräte on the fly zu bilden) und die Controller im PC-VR-Ökosystem seiner Wahl zu nutzen. Zusatzhalterungen ermöglichen diese Modularität.”

Das finale Produktdesign der haptischen Controller Reactive Grip VR soll auf der GDC 2019 vom 20. bis 22. März 2019 vorgeführt werden.

(Quellen: Kickstarter | Road to VR)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei