Syndrome für PSVR

Mit Syndrome wird demnächst ein neuer Titel für die PlayStation VR Brille erscheinen, welcher nicht zwangsläufig auf die Verwendung einer VR-Brille setzt. Das Spiel erscheint zeitgleich auf Xbox One und PS4 und die PC-Version, welche bereits auf Steam verfügbar ist, wird mit einem Oculus Rift und HTC Vive Support ausgestattet. Bislang war nicht viel über den VR-Modus des Spiels bekannt, doch nun hat sich der Publisher Bigmoon Entertainment gegenüber Upload VR zum Inhalt geäußert.

Syndrome

Im Spiel wird es eine Kampagne geben, in der euer Raumschiff von Aliens überrannt wird. Leider wird die Kampagne jedoch nicht mit der PlayStation VR Brille spielbar sein. Der VR-Modus auf der PlayStation 4 beschränkt sich auf einen Survival-Modus, bei dem ihr Wellen an Gegnern in einem bestimmten Areal des Raumschiffes besiegen müsst.

So wie es aussieht, wird das Spiel zudem nicht auf einer Steuerung mit Motion Controllern setzen, sondern auf die Steuerung mit einem herkömmlichen Gamepad. Auch wenn sich die Entwickler ausschließlich zum PSVR-Support geäußert haben, so sollten wir davon ausgehen, dass der VR-Support auf dem PC nicht umfangreicher ausfallen wird.

Aktuell listet Amazon das Spiel für den 21. Juli und der Preis für eine Vorbestellung liegt derzeit bei 49,98 Euro. Da das Spiel jedoch ab 18 ist, muss ein Spezialversand mit Jugendfreigabe bei der Bestellung gewählt werden.

Die aktuelle Steam-Version des Spiels erhaltet ihr im derzeitigen Sale für nur 9,99 Euro. Der reguläre Preis auf Steam liegt bei 19,99 Euro. Wann das Update für die VR-Brillen am PC erscheinen wird, ist uns nicht bekannt.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei