Summer of Rift

Ursprünglich sechs Wochen lang bis zum 21. August sollte die Preisaktion Summer of Rift laufen, bei der die Facebook-Tochter ihre VR-Brille Oculus Rift zusammen mit den Touch Controllern im Bundle für 450 Euro verkauft. Nun hat ein Mitarbeiter bestätigt, dass man plant, die Aktion einige Wochen zu verlängern. Damit will man sicherstellen, dass alle Interessenten von der „Summer of Rift“-Aktion profitieren können.

Oculus: „Summer of Rift“ geht in die Verlängerung

Um fast genau die Hälfte sank der Preis der Oculus Rift mit den Touch Controllern gegenüber dem ursprünglichen Preis: Bis Anfang März 2017 musste man allein für die VR-Brille 700 Euro hinblättern, die Touch Controller kosteten 200 Euro. Die Facebook-Tochter senkte dann den Preis der Oculus Rift auf 589 Euro, die Touch Controller auf 119 Euro – zusammen also noch immer über 700 Euro. Seitdem tauchte das VR-Headset zwar immer mal günstiger auf, mit dem „Summer of Rift“ hat der Hersteller aber noch mal ordentlich an der Preisschraube gedreht.

Ein ungenannter Oculus-Mitarbeiter hat nun gegenüber RoadToVR bestätigt, dass man die Sommeraktion um einige Wochen über den 21. August hinaus verlängern will. Einen genauen Termin, bis wann sich der Summer of Rift ausdehnt, nannte er allerdings nicht. Als Grund gibt der Mitarbeiter die große Nachfrage an sowie den Wechsel auf ein Gesamtpaket: Zuvor verkaufte Oculus die Rift und die Controller separat verpackt. Das Paket der VR-Brille enthielt zudem einen Xbox-Controller. Der fällt nun weg und Oculus hat aus den beiden Komponenten ein Gesamtpaket geschnürt. Das spart Kosten und soll sich auch nach dem Ende der Aktion auswirken: Nach dem „Summer of Rift“ steigt der Preis um rund 100 Euro und soll dann bei 550 Euro liegen. Da Oculus direkt mit Software-Verkäufen in seinem Store Geld verdient, lohnt sich für das Unternehmen eine große Basis. Der Konkurrent HTC mit seiner Vive ist hingegen auf die Gewinne durch Hardware-Verkäufe angewiesen und hat auf die Preisoffensive von Oculus bisher nicht reagiert. Mit knapp 900 Euro kostet die HTC Vive derzeit knapp doppelt so viel wie die Oculus Rift.

(Quelle: RoadToVR)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Blade
Gast
Ich habe mir das Summer of Rift Paket für 449 eur gekauft und bin mega zufrieden damit. Selbst mit meinem durchschnitts PC mit “nur” einer nvidia 970GTX läuft so gut wie alles absolut flüssig und VR macht Laune ohne ende. Das Summer of Rift Bundle stellt ein komplettes System dar, man kann also direkt loslegen und muss nicht noch Dinge… Read more »
Mark
Gast
Mark

Ausser man hat inkompatible USB-Ports wie ich, und darf noch drei verschiedene Erweiterungsksrten ausprobieren und blechen. Aber jetzt läufts und macht saumässig Laune. ^_^

wpDiscuz