summer lessons, hentai, vr, project morpheus, virtual reality

Bei dem Titel mag man denken, dass es sich um ein neues Lernspiel für die Sommerferien handelt. Das Gegenteil ist der Fall. Summer Lesson ist eine Tech-Demo, in der der User ein Schulmädchen betrachten kann. Eins vorweg, das Teil ist 100% jugendfrei und wird von Sony als harmlose “VR Character Communication Demo with Project Morpheus” verkauft. Es dürfte aber jedem klar sein, wohin sich der Trend da entwickelt, den Sony da geht. Und wir wissen auch, dass es in Japan einen gewissen Faible für Schulmädchen in knappen Uniformen gibt. Dieser Faible wird nun gepaart mit einem „Simulator“ der wie der Goat Simulator für die westliche Welt nicht skuriler sein könnte. Summer-Lessonwurde während Sonys Pressekonferenz auf der Tokyo Game Show 2014 als Tech-Demo für das VR-Headset Project Morpheus vorgestellt.

summer lesson, hentai, vr, project morpheus, virtual realityIn der Demo begibt man sich in das Zimmer eines japanischen Schulmädchens und darf dort mit diesem interagieren. Und mit Interaktionen sind eher Kopfbewegungen gemeint – mehr nicht. Hierbei ist eindeutig festzuhalten, dass die Zimmergenossin nichts Spannendes zu bieten hat. Der Spieler darf ihr beispielsweise beim Aufheben eines Stiftes zuschauen oder ihr aus potentiell kontroversen Kameraeinstellungen auf den bekleideten Körper schauen. Das ganze kommt aus dem Hause Bandai Namco und wurde von den Entwicklern, welche hinter der erfolgreichen Beat’em up Serie Tekken stecken, programmiert.

Auch wenn man der Demo zugutehalten sollte, dass das Positional- und Headtracking in Summer Lesson sehr forciert wird und sich so auch VR-Neulinge mit der neuen Technologie vertraut machen können, so hat Sony nicht den besten Zeitpunkt für eine Präsentation gewählt. Aktuell diskutiert nicht nur die Videospielbranche über die despektierliche Darstellung von Frauen in Computerspielen, was kürzlich zu Morddrohungen gegen die Feministin Anita Sarkeesian führte.

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Pepper Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Pepper
Gast
Pepper

Jetzt ist auch klar, dass bei Sony nur pädophile Säcke arbeiten. Sorry, aber das überschreitet eine Grenze die keiner gut heißen kann. Und nur weil keine intime nackte Haut gezeigt wird, heißt das noch lange nicht das es jugendfrei ist. Und da wundert ihr euch noch das sich Frauen über sowas aufregen!? *kopfschüttel* Tech-Demo … alles klar Sony.