starvr-one-4
Tower Tag auf Steam

StarVR hat gestern auf der SIGGRAPH eine neue VR-Brille vorgestellt, welche für eine kommerzielle Nutzung gedacht ist. Das Besondere: Die Erfinder versprechen ein Field of View, welches fast den kompletten Bereich des menschlichen Sichtfeldes abdecken soll.

StarVR One vorgestellt

StarVR One

Noch in diesem Jahr möchte StarVR die StarVR One an Interessenten ausliefern, doch einen Preis hat das Unternehmen noch nicht verraten. Die VR-Brille besitzt zwei AMOLED-Panels (RGB) mit einer jeweiligen Auflösung von 1830×1464 Pixel und speziell angepassten Fresnel-Linsen. Doch der tatsächliche Star der Brille ist nicht die Auflösung, sondern der geschaffene Sichtbereich: 210 Grad horizontal und 130 Grad vertikal werden versprochen. Zudem ist Eye-Tracking von Tobii integriert, eine Bildwiederholrate von 90Hz soll für flimmerfreies abtauchen sorgen und die Brille setzt auf das SteamVR Tracking 2.0 von Valve, welches sich bereits bewährt hat. Mittels Eye-Tracking soll Foveated Rendering ermöglicht werden und die Brille soll sich mit dieser Technologie automatisch an den Pupillenabstand des Trägers oder  der Trägerin anpassen. Ein großer Vorteil für Arcades, denn aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass die meisten Menschen den IPD-Wert falsch einstellen und der Operator dies nicht überprüfen kann.

Die StarVR One XT soll technisch identisch sein, jedoch wird bei dieser Brille auf ein optisches Tracking durch aktive optische Marker gesetzt. Dies kann für manche Arcades Vorteilhaft sein, die bereits auf optische Verfahren setzen.

StarVR One Linsen

Um die StarVR One oder StarVR One XT zu betreiben, wird eine GTX 1080 benötigt, eine i7-7700 CPU oder Ryzen 7 2700X CPU und 16GB RAM. Wer zwei Grafikkarten im Rechner hat, soll auch auf VR SLI zurückgreifen können. Hierbei rendert jede Grafikkarte die Inhalte für ein Auge.

Im Laufe der Woche wird es sicherlich weitere Informationen zur StarVR One geben, denn StarVR wird die VR-Brille auf der SIGGRAPH 2018 in dieser Woche weiter vorführen.

(Quelle: Road to VR)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
11 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
marcus
marcus
2 Jahre her

was das soll? eine VR für Private und eine für Firmen ich fühle mich vearscht.
dann noch nicht mal 4k, für mich ist es nichts wert und ich würde locker 1500 euro für eine SEHR GUTE VR ZAHLEN.
aber diese würde ich mir nich kaufen ich hatte vor monaten die VIVE und die Auflösung war zu ……..dann die ganzen raster die man gesehen hat einfach zum …..ich hatte meine VIVE verkauft und habe mir gesagt es war geil aber es tat meinen augen weh und kopfschmerzen hatte ich auch.
Mein Fazit war,wenn eine 4k VR raus kommt hole ich sie mir,denn es war geil.
Ich will das wieder haben bloß diesmal scharf ohne schmerzen und das ist es mir 1500 wert.
nochmal zu der verarsche hier,hätte ich die firma gesponsert,würde ich mir doof vor kommen denn schon 2 brillen für 2 märkte ist eine frechheit.
ich will das auch haben was firmen haben können, aber man sieht halt an den partnern das alles auf kommerzielle nutzung hinausläuft.

Christoph Spinger
Christoph Spinger
2 Jahre her
Reply to  marcus

Hi Marcus!
Vielleicht zeigt sich StarVR ja offener, als wir aktuell vermuten. Der Preis wird saftig sein, aber ich kann mir gut vorstellen, dass man auch als wohlhabender Konsument an die Brille früher oder später kommen wird. Wenn StarVR aber auf Professionals setzten will, vermute ich einen Preis ab 2000 Euro für die Brille ohne Tracker. Aber das ist nur Spekulation.

Daniel
Daniel
2 Jahre her
Reply to  marcus

Lustiger, wennst ein paar nullen hinten dran hangst gäbe es vielleicht dein 4k vr Modell. Und noch mal so viel musst für den pc und die graka ausgeben, weil der das sonst nicht berechnen kann. Du glaubst doch wohl nicht in ernst, das die Firmen absichtlich schlechte Auflösung liefern wollen. Die Technik ist halt noch nicht soweit um verwöhnte 4k Schnösel jetzt schon in die 4k vr Welt zu verzaubern. In 5 Jahren kann das anders aussehen, aber so ist es mal in der pc welt. Nichts ist für die Breite Masse wenn das stück zig tausend eur kostet. Wenn jede auf die 4k revolution wartet und niemand das aktuelle verwendet, dann wird es auch in 10 Jahren kein 4k vr geben, weil jeder Investor sagen wird “es gibt keinen Markt dafür”. Drum guter Rat an alle die vr geil finden. Kauft was aktuell ist und spass macht, und freut euch was die technik euch in 5 Jahren dann an entwicklung beschert. Die Auflösung ist wirklich nebensächlich wenn der inhalt gut ist…und wenn es viel inhalt gibt, kommt mit der Zeit auch die auflösung. Aber gedanklich in der zukunft höre ich jetzt schon die jugend unken “pfoh 4k vr wie pixelig, solange es keine 12k wie am tv sind bekomm ich kopfweh…”
Ps.: Ich komme aus der 320×200 zeit und es wären viel Schritte und Jahre bis es annähernd so aussah wie es heute Standard ist. Calm down – you are young and future is not that far away ;-)

Cypher
Cypher
2 Jahre her
Reply to  Daniel

kann ich nur zustimmen. Von jeder Ecke schreit es “mindestens 4K”. Das die aktuelle Auflösung noch Luft nach oben hat sollte jedem klar sein. Wir sind in Gen 1. Jeder der die selbe Auflösung wie aktuelle PC/Monitore bietet haben möchte hat das Medium nicht ganz verstanden. Ich kann nur bestätigen die aktuellen 1.440 x 1.600 mit passenden Inhalt sind absoult geil und lassen dich nach kurzer Zeit die Auflösung vergessen. Und sich ernsthaft über Kopfschmerzen beklagen auf Grund der geringen Auflösung? ;D ist klar. Als ob es keine Zeit vor HDTV gab. So lange ist das noch gar nicht her.

marcus
marcus
2 Jahre her

also ich habe ein Starken PC ist zwar SLI 3×1070 GTX aber das solte reichen.
und selbst die 2000 würde ich zahlen wenn die VR perfekt ist klar was ist schon perfekt aber 4k ohne kopfschmerzen sollte drin sein
ich habe halt keine lust die pixel zu zählen, ds raster zu sehen, das tut meine augen weh und meinen kopf schon lange xDDD
ich bin verrückt nach VR es war so extrem geil das erste mal nicht wie beim sex xDD
bis man dann nach und nach die ganzen Mängel merkte
Ich glaube auch das eine PC Auflösung ein MUSS ist für echte Gamer die auch 2000 euro zahlen würden am besten 4k 3D VR !!! ich will ich will ich will ^^

Cypher
Cypher
2 Jahre her
Reply to  marcus

Du kannst also nichts mehr anschauen wenn es nicht mindestens 4K hat? weder HD-TV noch Games von vor 2015? Asonsten bekommst du Kopfschmerzen?
Wir reden ja vermutlich von 4K PRO AUGE bei mindestens 200°FOV, nicht war? Da wird deine ” SLI 3×1070 GTX” nicht reichen. (ohne fov-rendering oder ähnliches mit ein zu beziehen)

Bei passendem Inhalt, packender Story/Action etc. zählst du keine Pixel mehr.

marcus
marcus
2 Jahre her

fast vergessen ich brauche so eine gute Auflösung denn nach 3-4 woche mit der VIVE habe ich echt schlechte augen bekommen
in den USA ist das gleich eine Anzeige wert, da würde ich auch den schrott spielen und wenn die augen kaputt sind verklage ich den hersteller auf millionen
so sieht doch die welt aus und nein ich kaufe kein schrott damit ich denn in 5 jahren endlich das habe was ich will das ist abzocke mit methode
merken viele menschen nichts mehr ????
ich verkaufe euch eine Lampe da könnt ihr 1 m weit leuchten nach ein jahr bringe ich eine raus die kann 2 m und immer weiter so und was macht ihr mich reich dabei habe ich schon lange die 100 m erreicht die bekommt ihr aber nicht ich will eich bluten lassen bis auf den letzten tropfen bekomme ich euer geld

Affe
Affe
2 Jahre her
Reply to  marcus

Alter liest du dir eigentlich mal durch, was du geschrieben hast, bevor du es veröffentlichst? Du hast nicht nur einen echt schlechten Sprachgebrauch, sondern schreibst inhaltlich wahnsinnig viel Müll. Wer keine Ahnung hat, sollte sich besser erstmal informieren bevor er meint seine unqualifizierte Meinung kund tun zu müssen und damit eventuell anderer Meinung beeinflusst. Dass die VR Technik noch nicht perfekt ist, ist mittlerweile jedem klar. Das immer wieder zu erwähnen ist so nervig und könnte endlich mal ein Ende haben. Jede Innovation braucht ihre Zeit, so war das beim Auto, beim Internet, beim Smartphone. Der Unterschied liegt nur darin, dass bei den anderen Technologien die Leute nicht so viel rum geheult haben, sondern eher beeindruckt waren, dass es diese Technik überhaupt gibt. Und die (sorry wenn ich das nur so sagen kann) dumme Aussage, wir wären eigentlich schon viel weiter, die Industrie will uns nur aussaugen, ist so dermassen an den Haaren herbeigezogen. Als ob nicht jeder Grafikkartenhersteller versuchen würde schnellere und bessere Technik so schnell es geht auf den Markt zu bringen. Anhand welcher Quellen kannst du die These belegen?
Warum können nicht einfach die Leute, die VR geil finden sie kaufen und geniessen und die, die gern etwas besseres haben wollen können auch gerne noch 5 Jahre warten oder diejenigen die es eben nicht mögen, lassen es einfach und bleiben lieber beim Flatgaming. Jeder soll das für sich doch entscheiden. Dieses rum gejammer nervt so sehr mittlerweile…

macht die Augen auf
macht die Augen auf
2 Jahre her

Also die Sprüche das alle wissen das die VR-Brillen NOCH NICHT PERFEKT SIND gehören in den Müll.

Warum ? kann ich sagen!!! hier ist ein Link vom 15 Juni 2015 über 3 Jahre alt und eigentlich geht es um genau den gleichen Müll wie hier geschrieben wird.

https://www.4kfilme.de/starvr-virtual-reality-brille-setzt-auf-5k-display/

Ich kann bloß sagen, für mich ist das auch alles so gewollt und es würde mehr gehen.

Doch warum gleich mi dem Besten raus??

Langsam immer besser werden bringt doch viel mehr !!!

Cypher
Cypher
2 Jahre her

Das ist doch Quatsch. Die Branche ist alles andere als Stabil und künstlich Besserungen zurück zu halten um Enthusiasten zu melken macht absolut keinen Sinn (weil auch absolut nicht profitabel). Wenn sie könnten würden sie so schnell wie möglich in den Massenmarkt kommen. Und was soll dein Link beweisen? Das man 2015 schon wusste das Auflösung und Sichtfeld wichtig ist? Oder was genau willst du uns damit sagen?
Die Starbreeze-Brille läuft mit 75Hz, also völlig unbrauchbar. Mehr Sichtfeld als 110° geht, mehr Auflösung als 1600 geht.
Willst du uns auch verraten welche Karte es berechnen soll (mit 90-120Hz). Oder stecken für dich die Kartenhersteller auch mit unter einer Decke?.Also Mircosoft (Acer Lenovo Dell HP Asus Samsung), Facebook, Nvidia, Google und HTC haben sich alle abgesprochen zumal letztgenannter aus dem letzten Loch pfeift und ums überleben kämpft.

Affe
Affe
2 Jahre her
Reply to  Cypher

Cypher, mach dir doch nicht den stress auf die nonsense verschwörungstheorien von dem unbelehrbaren einzugehen. manche reden einfach nur scheiss…