VR PVP Shooter Weltraum

Ubisoft verkündete auf seiner Pressekonferenz auf der E3 2018 die geschlossene Betaphase des action-geladenen VR-Shooters Space Junkies für Oculus Rift und HTC Vive, die vom 28. Juni bis zum 2. Juli stattfinden wird. Die Anmeldungen sind ab sofort auf der offiziellen Webseite eröffnet.

Space Junkies – Geschlossene Beta vom 28. Juni bis 2. Juli eröffnet

Der VR-Mulitplayer-Shooter Space Junkies wurde erstmals auf der E3 2017 vorgestellt. Bereits auf dem Oculus Unpacked Event in London konnten wir den gravitationslosen Action-Shooter in einer frühen Phase ausprobieren und waren begeistert vom VR-Titel aus dem Hause Ubisoft.

Auf der Pressekonferenz von Ubisoft auf der E3 verkündeten die Entwickler nun, dass die geschlossene Betaphase des Spiels Ende Juni beginnen wird. Zusätzlich erwarten die Teilnehmer eine Vielzahl neuer und abwechslungsreicher Gameplay-Elemente.

So treten die Spieler in orbitalen Arenen gegeneinander an, die sich interaktiv im Kampf an die Kontrahenten anpassen. Im sogenannten Dirty Bowl geht es besonders dreckig zu, denn hier kommt die Gefahr aus allen Richtungen und der nächste Kill lässt nicht lange auf sich warten.

Space-Junkies-Oculus-Rift-HTC-Vive-Beta

Dabei wird der komplette Körper mit den Motion Controllern in die Virtual Reality einbezogen, wodurch ihr in der Lage seid, eure gesamte Umgebung zu manipulieren sowie eure Waffen intuitiv zu verwenden. Demnach müsst ihr nicht nur durch Space-Arenen fliegen, sondern auch anfliegenden Lasergeschossen ausweichen, um Körpertreffer zu vermeiden.

Da euch die Feinde aus allen Richtungen erwarten, müsst ihr natürlich ordentlich ausgerüstet in den Kampf gehen. Zum Glück bietet die Betaphase ein reichhaltiges Arsenal an todbringenden Waffen, die nach Belieben miteinander kombinierbar sind. Dabei stehen von Sonnenblastern bis zu Biopistolen alle möglichen Feuerwaffen zur Verfügung.

Laser Shooter im Weltraum

Als Spielmodi stehen klassische Eins-gegen-Eins-Duelle zwischen zwei Spielern zur Verfügung, um herauszufinden, wer der bessere Schütze ist. Doch auch Teamkämpfer kommen auf ihre Kosten, denn sie dürfen ihr taktisches Geschick in Zwei-gegen-Zwei-Wettkämpfen unter Beweis stellen.

Zur besseren Immersion unterstreichen die räumlichen Audio- und Soundeffekte sowie die eigene Physik-Engine das virtuelle Eintauchen in die rasanten Kampfarenen. Entsprechend ist es möglich, komplette Kettenreaktionen durch eine Veränderung der zerstörbaren Umwelt auszulösen.

Anmeldungen zur Betaphase sind auf der offiziellen Webseite von Space Junkies möglich.

(Quellen: Road to VR | Ubisoft | Video: Ubisoft North America Youtube)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei