Space Channel 5 VR

Entwicklerstudio G-Rounding Inc. bringt den Retro-Klassiker Space Channel 5 in die Virtual Reality. Das japanische Tanz- und Musikspiel aus dem Jahr 1999 soll in einer VR-Neuauflage neben der PC-Version für HTC Vive zudem eine Konsolenadaption erhalten. Diese soll 2019 für PlayStation VR (PSVR) erscheinen.

Space Channel 5 VR: Arakata Dancing Show – VR-Musikspiel für PlayStation VR (PSVR)

Der musikalische VR-Titel Space Channel 5 VR: Arakata Dancing Show entsteht in Kooperation zwischen Sega und Entwicklerstudio Grounding Inc. Ein Release für HTC Vive wurde bereits im Februar dieses Jahres angekündigt. Nun wurde im Zuge der anstehenden Tokyo Game Show zudem eine Konsolenversion für PlayStation VR (PSVR) verkündet.

Innerhalb des VR-Rhythmusspiels stellt ihr euch gemeinsam mit Reporterin Ulala gegen abgedrehte Aliens in einem Dance Battle. Die außerirdischen Morolians versuchen mit Tanzeinlagen die Weltherrschaft an sich zu reißen und nur seid in der Lage dies mit euren rhythmischen Fähigkeiten zu verhindern. In der Rolle einer auszubildenden Reporterin des ikonischen Senders dürft ihr an der Seite der bekannten Protagonistin mit Musikeinlagen und Tanzschritten die knallbunten Invasoren bekämpfen und ihnen zeigen, wie man so richtig groovt.

Space Channel 5 VR

Der Retro-Klassiker erschien erstmals im Jahr 1999 für die Dreamcast und konnte sich eine eigene Fan-Community aufbauen. Weitere Titel des Franchises schafften es daraufhin auf andere Plattformen wie PC, PlayStation 2 und Game Boy Advance. Neben der VR-Adaption für PlayStation VR (PSVR) und HTC Vive soll zudem eine Arcade-Version auf dem japanischen Markt erscheinen.

Space Channel 5 VR: Arakata Dancing Show soll 2019 für PlayStation VR (PSVR) erscheinen.

(Quellen: Upload VR | Gematsu | Video: PlayStation Japan YouTube)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei