Sega bringt AR Shin Megami Tensei

Auch wenn Pokémon Go nur an der Oberfläche für AR-Inhalte gekratzt hatte, konnte das Spiel kurzfristig einen enormen Hype auslösen. Auch wenn dieser schnell wieder abflachte, liegen AR-Features weiterhin im Trend und auch Sega wagt in Zusammenarbeit mit Atlus erste Experimente mit Augmented Reality Inhalten für das Smartphone.

Sega bringt AR-Funktionen mit Dx2 Shin Megami Tensei: Liberation

Dx2 Shin Megami Tensei: Liberation wird zunächst in Japan, Taiwan, Hongkong und Macau erscheinen, doch eine Veröffentlichung für weitere Gebiete hat der Spieleentwickler ebenfalls geplant. Der Titel basiert auf der von Atlus entwickelten Rollenspiel-Reihe Shin Megami Tensei – aktuell findet man beispielsweise den Titel Persona 5 für die PlayStation 4 im Sony Store (bis zum 28. November auf die Hälfte reduziert).

Derzeit scheint es im AR-Titel noch nicht möglich zu sein, die Dämonen in den eigenen vier Wänden auftauchen zu lassen. Sega arbeite zwar an Interaktionsmöglichkeiten, doch Details gibt es hierzu noch nicht. Ein Pflichttitel für AR-Nerds erwartet euch also wohl zunächst eher nicht. Aber diese erscheinen vermutlich sowieso erst, wenn wir Augemented Reality über Brillen erleben können, die uns im Alltag begleiten können.

Sega ist aber nicht nur an AR interessiert, sondern das Unternehmen hat bereits im letzten Jahr verkündet, dass VR die Aufmerksamkeit des gesamten Unternehmens hätte. Zudem treibt Sega den Ausbau von Arcades im asiatischen Raum voran und leistet damit wichtige Arbeit für Entwickler und Menschen, die VR als Event sehen und nicht als Technik, die man in der Wohnung haben muss.

(Quelle: VR Focus)

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz