Seeking Dawn

Multiverse Entertainment will bereits im nächsten Monat ein neues VR-RPG namens Seeking Dawn ins Rennen schicken. Der Entwickler hat das Sci-Fi-Spiel bereits im letzten Jahr im Rahmen der E3 angekündigt, seitdem ist es jedoch still um das Projekt geworden. Jetzt meldet sich der Titel zurück und noch in diesem Monat sollen die Anmeldungen für die Beta und die Vorbestellungen eröffnet werden. Zuerst kommen PC-Brillen an die Reihe, über die seinerzeit angekündigte PSVR-Version gibt es noch keine neue Informationen.

Seeking Dawn Beta startet im Februar

Die Anmeldungen zur Beta von Seeking Dawn werden am 30. Januar über die Webseite der Entwickler möglich sein. Zehn Prozent aller Anfragen will Multiverse Entertainment  für die erste Phase der Beta zulassen. Bedienung für die Beta-Tester: die Unterzeichnung eines NDA (Non-Disclosure Agreement), mit der ihr bestätigt, dass ihr keine Infos über das Spiel veröffentlicht.

Seeking Dawn

Aktuell ist noch nicht klar, welche Plattform die Beta unterstützen wird. Das fertige Spiel wird jedoch als SteamVR-Titel erscheinen und einen Support für die Oculus Rift, die HTC Vive und die Windows Mixed Reality Headsets bieten. Ebenso stand eine PSVR-Version im Raum, wobei diese im aktuellen Pressetext keine Erwähnung findet.

Seeking Dawn Smogbeast

Während sich viele VR-Spiele auf eine recht kurze Erfahrung beschränken, versprechen die Entwickler mit Seeking Dawn etliche Stunden mit hochklassiger Unterhaltung, denn hier wird nicht nur geballert, sondern auch ums Überleben gekämpft. Der Sci-Fi-Titel besitzt einige Survival Elemente und so müsst ihr im Spiel stets nach Nahrung suchen, Waffen zusammenschrauben und euch eine Panzerung herstellen. Die Kampagne das Spiels könnt ihr alleine oder kooperativ bestreiten. Zudem gibt es einen PvP-Modus, in dem sich bis zu 20 Spieler gleichzeitig messen können.

(Quelle: Seeking Dawn)

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei